Akquisition im ERP-Segment

Forterro übernimmt Myfactory

13. Dezember 2021, 16:45 Uhr | Sabine Narloch | Kommentar(e)
Myfactory Abas Akquisition
v.l.n.r.: Emmanuel Moritz (Vice President of M&A von Forterro), Marco Gerlach (CTO von myfactory), Richard Furby (President of M&A von Forterro), David Lauchenauer (Managing Director von myfactory), Jörg Holzmann (Leiter Vertrieb Schweiz von myfactory), Timo Bärenklau (Vertriebsleiter Deutschland und Österreich von myfactory)
© Myfactory

Der europäische Anbieter für ERP-Softwarelösungen Forterro hat die Übernahme von Myfactory bekanntgegeben. Mit der Akquisition wolle man verstärkt den industriellen Mittelstand im DACH-Raum adressieren.

Myfactory ist Anbieter von Cloud-basierter ERP-Software und hat laut Unternehmensangaben rund 2.000 Kunden aus Handel, Produktion und Dienstleistung im DACH-Raum. Mit der Übernahme durch Forterro solle der adressierbare Markt in der DACH-Region erweitert werden.

Richard Furby, Geschäftsführer der Abas Software GmbH und President of M&A bei Forterro, hebt insbesondere den komplementären Charakter von Myfactory hervor. „Die Myfactory-Lösung ist die perfekte Ergänzung unseres Portfolios", sagte er. „Myfactory bedient eher das kleinere Segment des Mittelstandes, während Abas stärker auf die Komplexität des größeren Mittelstandes ausgerichtet ist." Während Furby die Kernkompetenz der Myfactory-Lösung eher in Handel und Vertrieb sehe, eigne sich Abas ERP vor allem für die Fertigung und Produktion. Laut Unternehmensangaben habe Forterro in diesem Bereich rund 8.000 mittelständische Unternehmen als Kunden.

 Myfactory soll als eigenständiges Unternehmen innerhalb der Forterro-Gruppe agieren. Dabei werde David Lauchenauer, CEO von Myfactory, das Geschäft weiterhin in der Rolle des General Managers mit Unterstützung seines bestehenden Management-Teams leiten. „Wir haben eine der umfassendsten, vollständig integrierten Cloud-ERP-Lösungen entwickelt, die heute auf dem europäischen Markt erhältlich sind", so Lauchenauer. In Forterro habe man nun einen Partner gefunden, der einerseits über die Infrastruktur und das Kapital verfüge, um schnelleres Wachstum zu ermöglichen, andererseits aber auch über eine Strategie, „die unsere Marke, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unsere Produkte und die Investitionen unserer bestehenden Kunden wertschätzt", so Lauchenauer.


Verwandte Artikel

ABAS Software AG, ABAS Informationstechnologie GmbH, myfactory International GmbH

Anbieterkompass