Schwerpunkte

CEBIT 2018: Diskussion Digital Workplace

"Es ist ein essenzieller Unterschied und Wettbewerbsvorteil"

20. Juni 2018, 10:12 Uhr   |  Stefan Adelmann

© WEKA Fachmedien

Florian Buzin, CEO von Starface, Bernd Wagner, CEO Unify Division Germany bei Atos, Oliver Bendig, CEO von Matrix42 und funkschau-Chefredakteur Stefan Adelmann (v.l.n.r.)

funkschau hat zur digital experts Diskussionsrunde auf der CEBIT 2018 geladen und mit Oliver Bendig von Matrix42, Florian Buzin von Starface und Bernd Wagner von Unify/Atos über den Digital Workplace gesprochen und wie Unternehmen diesen umsetzen können.

“Warum sollte ich ins Büro fahren, wenn ich auch im Garten arbeiten kann oder auf der Terasse?”, fragt Florian Buzin, CEO von Starface, im Zuge der digital expertes Diskussionrunde auf der CEBIT 2018. Auch Oliver Bendig, CEO von Matrix42, sowie Bernd Wagner, CEO Unify Division Germany bei Atos, bestätigen im Gespräch zu allen Themen rund um den digitalen Arbeitsplatz, dass Mitarbeiter mittlerweile neue und hohe Anforderungen an ihre Arbeitsumgebung stellen. Flexibel, individuell und vor allem digital muss sie sein. Viele Nutzer wollen im Job nicht auf die Werkzeuge verzichten, die sie aus dem privaten Umfeld kennen.

Besonders Unternehmen, die oft händeringend nach Fachkräften suchen, müssen laut den Experten in ihre Infrastruktur investieren – bisher haben das aber besonders im Mittelstand nur wenige Firmen gemacht. “Dabei müssen Unternehmen auf diesen Trend reagieren”, erklärte Bernd Wagner. “Im Mittelstand muss jeder seinen Weg finden.” Auch wenn das nicht immer ganz einfach sei.

“Aber was ist die Alternative?”, so Oliver Bendig. “Es bedeutet, dass mein Wettbewerb schneller unterwegs ist, dass er besser unterwegs ist, dass er schneller und besser Produkte auf den Markt bringen kann als ich selbst.” Der Digitale Arbeitsplatz sei daher ein essenzieller Unterschied und Wettbewerbsvorteil.

Die gesamte Diskussionsrunde sehen Sie im folgenden Video:

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Profis für Digital Signage
„Im Mittelstand hapert es an der Umsetzung mobiler Lösungen“
Security als integraler Bestandteil der Digitalen Transformation
Small Talk zwischen Steak und Schampus
Hin zur Kundennähe – eine Reise ohne Endpunkt
Brezn, Bier und Business
Digitale Transformation als Gesamtaufgabe
Positives Resümee zur Premiere
Wer stehen bleibt, hat verloren
Aufbruchstimmung bei Digitalisierung ist angekommen

Verwandte Artikel

STARFACE GmbH, Unify, Atos IT Solutions and Services, matrix42