Schwerpunkte

Dell-Event wegen Coronavirus verlagert

Dell macht Technologies World zur virtuellen Konferenz

18. März 2020, 12:57 Uhr   |  Autorin: Michaela Wurm

Dell macht Technologies World zur virtuellen Konferenz
© Dell

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus verlagert Dell seine große Kunden- und Partnermesse ins Netz. Die Dell Technologies World wird 2020 virtuell stattfinden.

Das Coronavirus schlägt erneut zu: Tech-Gigant Dell wird seine große Hausmesse nicht wie geplant im Mai in Las Vegas abhalten. Stattdessen wird die Dell Technologies World zu einer rein virtuellen Veranstaltung

“Da nichts wichtiger ist als die Gesundheit und Sicherheit unserer Teammitglieder, Kunden, Partner und Lieferanten, haben wir beschlossen, die Dell Technologies World 2020 zu einer virtuellen Veranstaltung zu machen”, so der Konzern in einer Erklärung. Diese Entscheidung sei nicht leichtfertig getroffen worden. “Nachdem wir mehr über den laufenden COVID-19-Ausbruch erfahren, wissen wir, dass dies angesichts des globalen Charakters der Dell Technologies World das Richtige ist.” Der Kern dessen, was man während der Konferenz erreichen wollte, könne immer noch über eine virtuelle Veranstaltung erreicht werden.

Im Rahmen der Veranstaltung will Dell Keynotes, ausgewählte Breakout Sessions und Live Chats mit Experten virtuell verfügbar machen.

Die Dell Technologies World 2020 sollte vom 4. Bis zum 7. Mai 2020 in Las Vegas stattfinden.

Zuerst erschienen auf crn.de.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Dell ernennt Stéphane Paté zum neuen General Manager Germany
Ein Display ist keine Insel
Die Verdatung der Welt
Angriffe auf Linux nehmen zu
Kraftpakete aus  Server, Netzwerk  und Virtualisierung

Verwandte Artikel

DELL GmbH