Schwerpunkte

Datensynchronisation per USB-Kabel

12. Januar 2009, 14:30 Uhr   |  Markus Kien | Kommentar(e)

Das Datalink-Kabel von Digitus vereinfacht den schnellen Datenaustausch zwischen zwei Rechnern.

Ob im Büro, unterwegs oder zu Hause: immer wieder steht man vor dem Problem, Daten von einem Computer auf den anderen transferieren zu wollen. Bisher wurden entweder Netzwerkverbindungen hergestellt oder die Daten mit Hilfe von Disktette, CD-ROM und USB-Stick transferiert. Die Datenkabel von Digitus sollen das Koppeln zweier Computer und so den Datentransfer beziehungsweise das Synchronisieren von Bildern, Musik, Outlook-Daten und Dokumenten per "Plug&Play" innerhalb von Sekunden möglich machen.

Zur Funktionsweise heißt es: "Egal ob PC oder Mac, die Datalink-Kabel emulieren eine Netzwerkverbindung und ermöglichen sogar die gemeinsame Internetnutzung von zwei PCs beziehungsweise Macs. Ausgestattet mit einem 1,50 m langen Kabel und einer integriertem LED am Gerät, die den Betriebsstatus anzeigt, ist im Lieferumfang eine Synchronisierungssoftware mit zusätzlichen Features enthalten.

Der empfohlene Verkaufspreise für das Datentransfer-Kabel DA-70010 ist rund 20 Euro. Das Modell DA-70011 unterstützt außderdem die PC-zu-Mac- sowie Mac-zu-Mac-Verbindung und ermöglicht zusätzlich die Synchronisation mit Outlook. Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows 2000, XP, MacOS 10.2 und Vista.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen