NetApp und Commvault

Backup von M365-Daten

27. Juli 2022, 10:00 Uhr | Autorin: Anna Molder | Kommentar(e)
© NetApp

Nachdem NetApp kürzlich seine Lösung für das Backup von Microsoft 365 eingestellt hat, haben Anwender nun die Möglichkeit, Metallic Daten-Management as a Service (DMaaS) zur Sicherung ihrer M365-Daten zu nutzen.

Die Anwenderschaft könne mit Commvaults SaaS-Lösung Metallic Daten managen, migrieren, darauf zugreifen und wiederherzustellen – unabhängig davon, wo sie sich befinden – und gleichzeitig Kosten und Risiken reduzieren. Das Metallic-Portfolio arbeite dabei nahtlos mit der NetApp Data Fabric zusammen und biete DMaaS für hybride Workloads.

Metallic Office 365 Backup ermögliche den Schutz der am häufigsten genutzten Microsoft-365-Applikationen von Unternehmen. Von Exchange und Teams bis hin zu OneDrive, SharePoint und vielem mehr – Unternehmen verlassen sich auf Microsoft-365-Anwendungen, um den alltäglichen Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten. Die Daten, die man dabei nutzt und erzeugt, sind daher kritisch für den reibungslosen Betrieb der Unternehmen. Während Microsoft die physische Infrastruktur und die Netzwerkaspekte von M365 verwaltet, ist jedoch jedes Anwenderunternehmen für seine eigenen M365-Daten verantwortlich. Mit Metallic Office 365 Backup sollen Unternehmen von dauerhafter Datensicherheit profitieren und ihr Unternehmen nahtlos vor Datenverlust, -Beschädigung und Ransomware-Angriffen schützen.

Unter anderem biete Metallic einen umfassenden SaaS-Schutz für alle Microsoft-365-Anwendungen sowie die unbegrenzte Speicherung und Aufbewahrung in Azure. Mit der granularen Wiederherstellung könne man aktive oder gelöschte Daten lokalisieren, schnell nach einem Angriff wiederherstellen und problemlos die SLA- und Compliance-Anforderungen des Unternehmens erfüllen.

Der mehrschichtige Sicherheitsansatz von Metallic erfülle strengen Sicherheitsstandards. Die integrierten Datenschutzprotokolle und Zero-Trust-Zugriffskontrollen sowie die Möglichkeit, virtuelle Sicherungskopien zu erstellen, schützen die wichtigsten M365-Daten der Kunden vor Datenverlust und Bedrohungen, so das Versprechen von Commvault.

Darüber hinaus beseitige die Backup-Lösung die Komplexität der Datensicherung und des Datenschutzes und biete mühelose Bereitstellungen, flexible Abonnements und keine Wartungs- und Verwaltungsanforderungen. Ohne Hardware, Installation oder große Vorabinvestitionen und ohne Ausstiegsgebühren oder versteckte Speichergebühren soll Metallic die Kosten senken und sicherstellen, dass Unternehmen nur für das bezahlen, was sie benötigen.

Metallic Office 365 Backup ist weltweit über NetApp erhältlich.

Zuerst erschienen auf lanline.de.


Verwandte Artikel

NetApp Deutschland GmbH

Anbieterkompass