Schwerpunkte

Salesforce

Auf dem Weg zur volldigitalen Kundenbeziehung

23. September 2020, 12:00 Uhr   |  Sabine Narloch | Kommentar(e)

Auf dem Weg zur volldigitalen Kundenbeziehung
© ra2studio / 123rf

stockyme - fotolia

Auf der Dmexco@home hat der CRM-Anbieter Salesforce "Digital 360" angekündigt. Hier sollen unterschiedliche Lösungen von Salesforce zusammengeführt werden.

Konkret kombiniert “Digital 360” die Marketing Cloud, Commerce Cloud und Experience Cloud von Salesforce mit einem breiten Partner-Ökosystem und Trailhead On-Demand-Learning. Zu den Produktinnovationen von “Digital 360” gehören die Kundendatenplattform “Customer 360 Audiences” sowie “Commerce Cloud Payments”, eine Zahlungslösung auf Basis von Stripe und Experience Cloud. Damit sollen CRM-gestützte digitale Kundenerlebnisse schneller und vernetzter umgesetzt werden können.

“Im Zuge der Pandemie hat sich eine Vielzahl von Unternehmen sozusagen über Nacht digitalisiert“, sagt Adam Blitzer, EVP & GM, Digital bei Salesforce. „Mit ‘Digital 360’ stellen wir digitalen Vorreitern die volle Leistung von Salesforce zur Verfügung, damit sie sich mit der Geschwindigkeit, Agilität und Skalierbarkeit bewegen können, die sie benötigen, um jeden Tag auf dem Niveau des Black Friday zu arbeiten.“

Die Neuerungen im Einzelnen
Mit der Marketing Cloud von Salesforce können per Datenmanagement und Analysen tiefe Einblicke ins Kundenverhalten getätigt werden. Die neue Kundendatenplattform “Customer 360 Audiences”, ermöglicht dabei die Erfassung, Vereinheitlichung, Segmentierung und Aktivierung aller Kundendaten. Damit entsteht eine gebündelte Quelle für Kundeninformation und macht diese Daten für personalisierte Kundenerlebnisse in Marketing, Handel, Service und Vertrieb nutzbar.

Die Partnerschaft mit Stripe ermöglicht, dass Commerce-Websites mit einer sofort einsatzbereiten Zahlungslösung ausgestattet werden können. Durch “Commerce Cloud Payments” soll Online-Händlern der Markteintritt schneller gelingen. Vereinfachte Zahlungsmethoden sollen zudem höhere Konversationsraten begünstigen. Es umfasst Mobile Payment wie Apple Pay und Google Pay sowie Bezahlmethoden wie Sepa, Ideal und Bancontact; alle mit einem integrierten Betrugsschutz ausgestattet.

Mit der Experience-Cloud von Salesforce, bisher “Community Cloud”, sollen sich ansprechende CRM-basierte Content-Erlebnisse erstellen lassen. Über Funktionen wie den “Experience Builder” oder “Salesforce CMS” können Unternehmen personalisierte Inhalte erstellen und für jeden Kanal und jedes Gerät bereitstellen.

Partner an Entwicklung beteiligt
Teilnehmer des Trusted-Partner-Programm von Salesforce waren in die Entwicklung von “Digital 360” beteiligt. Über die neue “Digital 360 Collection Page” auf dem Cloud-Marktplatz für Unternehmen von Salesforce können Unternehmen die Beratungsdienste der Branchenspezialisten wie Accenture Interactive, Deloitte Digital, Dentsu, Publicis Sapient und WPP in Anspruch nehmen. Ausgestattet mit entsprechendem Verständnis der Salesforce-Plattform und branchenspezifischem Wissen, bieten die Berater ihre Expertise bei der Implementierung an.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

funkschau