Schwerpunkte

Smartphones

5 Tipps bei und gegen Handyverlust

13. November 2015, 09:53 Uhr   |  Markus Schaarschmidt, Geschäftsführer von Zentrales Fundbüro | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 2 .

Schutz vor hohen Kosten & Synchronisation

Tipp 5: Vor hohen Kosten schützen
Falls keine PIN- oder Displaysperre vergeben wurde, sollten Sie schnellstmöglich Ihre SIM-Karte sperren lassen, um einen Finder oder Dieb daran zu hindern, teure Telefonate zu tätigen oder hohe Roaming-Gebühren zu verursachen. Dafür gibt es den bundesweiten Sperrnotruf (116 116). Alternativ kann die Sperrung auch über den Mobilfunkanbieter erfolgen.

Bonus-Tipp: Daten sichern
57 Prozent trifft der Verlust der Daten übrigens härter als der Verlust des Geräts selbst. Hier lässt sich durch regelmäßige oder automatische Synchronisation in der Cloud vorbeugen. Anbieter wie etwa Mozy bieten hierfür Lösungen sowohl für iOS als auch für Android.

Seite 3 von 3

1. 5 Tipps bei und gegen Handyverlust
2. Gerätesperre & Verlustmeldung
3. Schutz vor hohen Kosten & Synchronisation

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

funkschau