Machine-to-Machine-Kommunikation

M2M Germany zeigt M2M-Development-Kit

11. November 2011, 9:08 Uhr | Markus Kien | Kommentar(e)
© M2M Germany

M2M Germany bringt das neue Bluetooth-Low-Energy-4.0-Development-Kit von Bluegiga. Bluegiga präsentiert es gemeinsam mit M2M Germany erstmals öffentlich zur Medica vom 16.-19. November in Düsseldorf.

Mit dem neuen Bluetooth-Low-Energy-4.0-Development-Kit von Bluegiga bringt der M2M Germany, Spezialist für drahtlose Telematik und Machine-to-Machine-Technologie, ein All-in-One-Entwicklungs-Set auf den Markt, das auf dem neuen Funkstandard Bluetooth-4.0 basiert.

Herzstück des Development-Kits ist das individuell programmierbare Bluetooth-Low-Energy-Modul-BLE112, mit dem sich Bluetooth-Geräte in einem unmittelbaren Einzugsbereich um ein Vielfaches energiesparender miteinander vernetzen lassen als mit herkömmlicher Bluetooth-Technologie.

Bluetooth-Low-Energy eignet sich über die Medizintechnik hinaus sowohl für den Einsatz im Bereich mobile Kommunikation, drahtlose Sensorik, Sicherheitsanwendungen und Inventarisierung als auch für die Anwendung in der Gebäudeautomation, Fahrzeug- und Sicherheitstechnik.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. M2M Germany zeigt M2M-Development-Kit
  2. Funktionsumfang des Development-Kits
  3. Zum Portfolio von M2M Germany und Bluegiga Technologies

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

m2m Germany GmbH

IoT