M2M-Kommunikation

Adyna: Smart-Meter-Controller zum Nachrüsten

4. Oktober 2011, 10:26 Uhr | Markus Kien | Kommentar(e)
© Adyna

Der Energieverbrauch ist angezählt: Adyna bindet bestehende Energiezähler in moderne Energiekonzepte ein.

Adyna Deutschland, Hersteller von Fernwirksystemen, bietet den „Adyna Smart Meter Controller“ für die Modernisierung bestehender Verbrauchszähler an. Mit dem Smart-Meter-Controller können Versorgungsunternehmen und Endkunden bestehende Verbrauchszähler für Strom, Wasser, Gas und Wärmemengenzähler nachrüsten, um sie auch in modernen Energie- und Gebäudemanagement-Konzepten wie Smart-Metering, Smart-Grid oder Smart-Home weiter nutzen zu können, heißt es aus Birkenfeld.

Der Adyna-Smart-Meter-Controller liest Zählerstände und Messwerte der existierenden Zähler aus, standardisiert die ausgelesenen Daten und überträgt sie direkt an die Datenserver der Versorgungsunternehmen. Die standardisierten Messwerte reduzieren den Aufwand bei der Integration in die Energiedatenmanagement- und Abrechnungssysteme erheblich.

„Der Controller von Adyna Deutschland ist durch eine Vielzahl von Schnittstellen - Impuls, S0, CS, Encoder, RS485, RS232 - in der Lage, unterschiedlichste Zähler zu integrieren und in Smart-Meter zu verwandeln“, so der Hersteller und weiter. „Energieversorger bleiben zudem von einem bestimmten Zählerhersteller unabhängig und können dank Smart-Meter-Controller auch in Zukunft verschiedenste Zählerprodukte einsetzen.“

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Adyna: Smart-Meter-Controller zum Nachrüsten
  2. Die Funktionsweise auf einen Blick
  3. Über Adyna Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Adyna Deutschland GmbH

IoT