Schwerpunkte

Videokonferenzen

Neue Schubkraft für Unified-Communications?

28. November 2013, 10:40 Uhr   |  Claudia Rayling, Redakteurin funkschau handel | Kommentar(e)

Neue Schubkraft für Unified-Communications?
© fsh/ Quelle: Uolir - fotolia.com

Bringt Web-RTC Videokonferenzen nach vorne?

Videokonferenzen werden zum Standard in der Geschäftskommunikation. Die Voraussetzungen: einfache Handhabung, hohe Verbindungsqualität und eine garantierte Sicherheit auf Enterprise-Niveau. Web-RTC gilt als maßgeblicher Treiber für diese Entwicklung. Doch kann die Technologie mehr als nur die Komplexität mindern?

Studien von Polycom zufolge nutzen bereits zwei Drittel der befragten deutschen Business-Entscheider Videokonferenzen bei der Arbeit. 47 Prozent sind sogar der Meinung, dass Videoconferencing in drei Jahren ihre bevorzugte Kommunikationsmethode sein wird. „Führungskräfte in Deutschland sehen, dass Video für das tägliche Arbeiten viele Vorteile bringt, wie eine höhere Produktivität, eine stärkere Mitarbeiterbindung oder eine schnellere Produkteinführungszeit“, erklärt Thomas Nicolaus, Area-Sales-Vice-President DACH und Osteuropa bei Polycom. „Sie nutzen Video nicht nur, um sich mit den Kollegen anderer Büros national und international zu verbinden, sondern auch als Kommunikationstool bei flexiblen Arbeitsmodellen, um Neugeschäft zu erschließen, für Aus- und Weiterbildungen und vieles mehr.“ Allerdings zeigen die Recherchen auch, dass die Nutzung von Videokommunikation im Unternehmensumfeld noch stärker vorangetrieben werden kann, wenn einfaches Handling, eine qualitativ hochwertige Verbindung und eine hohe Sicherheit gewährleistet werden.

Ein Schritt in die richtige Richtung ist Web-RTC, meint Andreas Wienold, Vice-President International bei Lifesize. Während vielen Usern die Installation von Desktop-basierten Videokonferenzsystemen zu komplex erscheint, vereinfacht die neue Technologie die Videokommunikation grundlegend. „Der Nutzer muss nichts mehr herunterladen und sich nicht registrieren. Im Grunde reichen eine Webcam, eine Internetverbindung und ein aktueller Browser. Das ist quasi ,Videokommunikation to go‘ – schnell und völlig unkompliziert“, so Wienold. Darüber hinaus fällt die Installation von Plug-ins und Software von Drittanbietern weg; ebenso gibt es nur wenige Einschränkungen durch die Firewall. „In Verbindung mit Scalable-Videocoding (SVC) ermöglicht Web-RTC Videokonferenzen mit niedrigem Bandbreitenanspruch und hoher Bildqualität“, fügt David van den Berg, Regional-Vice-President bei Vidyo DACH, Benelux-Staaten und Polen, hinzu. Hierdurch ließen sich neue Zielgruppen erschließen, wie etwa Unternehmen, die Videokonferenz-Lösungen mit komplizierten technischen Voraussetzungen und hohen Bandbreiten in Verbindung gebracht haben. „Sie dürften nun über eine Einführung nachdenken“, meint van den Berg. „Ich gehe davon aus, dass viele Unternehmen verstärkt ihre Service-Mitarbeiter und Kundenbetreuer mit Videokonferenztechnologie ausstatten.“

Dass Web-RTC vielfältige Einsatzmöglichkeiten bietet, davon ist auch Anton Michael Döschl, Leiter Collaboration-Architektur bei Cisco Deutschland, überzeugt: „Der Vertrieb hat damit beispielsweise die Möglichkeit, anstatt sich statische Bilder oder Videos im Web anzuschauen, einen Video-Call direkt aus dem Browser heraus durchzuführen. Dadurch können Produkt-Demos in Echtzeit angesehen und an den jeweiligen Kunden angepasst werden. Aber auch im Kundenservice bringt Web-RTC Vorteile mit sich. So können sich Berater direkt über einen Voice- oder Video-Call mit dem Kunden austauschen, ohne umständlich immer wieder E-Mails hin- und herzuschicken.“

Seite 1 von 4

1. Neue Schubkraft für Unified-Communications?
2. Neue Möglichkeiten
3. Die Grenzen
4. Eine Chance für Reseller

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Mitel kauft Aastra
UC-Highlights zum Anfassen
Der optimale Mix für UCC
UC-Performance im Netz
Mit UC die Produktivität effizient steigern
So sehen Sieger aus
Unify macht UC fit für jetzt und für die Zukunft
funkschau congress Unified Communications

Verwandte Artikel

Aastra Deutschland GmbH, Avaya Deutschland GmbH, Cisco Systems GmbH, Estos, Lifesize Communications , Polycom