Schwerpunkte

Best-Ager

HFO Telecom mit Seniorenhandy plus Tarif im Gepäck

01. August 2013, 09:12 Uhr   |  Claudia Rayling | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

Notruftaste, Festnetz-Flatrate, geringer Preis

Ein gutes Gefühl vermittelt die SOS-Notruftaste. Sobald die SOS-Taste gedrückt wird, versendet das Gerät automatisch eine Notfall-SMS. Zeitgleich beginnt der Notruf an bis zu fünf voreingestellte Rufnummern, um so schnell für Hilfe zu sorgen. Hier können beispielweise die Nummern von Familienangehörigen, des Arztes oder des Rettungsdienstes eingespeichert werden.

An die vielen Senioren, die aufgrund ihrer besonderen Lebenssituation im Alter ein höheres Maß an Sicherheit und Aufmerksamkeit benötigen wendet sich das Hofer Unternehmen mit seinem Tarif-Paket „HFO Home+“.

Mit der klassischen Alternative zum Telefonanschluss bekommen Senioren für 16,95 Euro monatlicher Grundgebühr einen Telefonanschluss, der es ihnen ermöglicht, kostenfrei ins deutsche Festnetz zu telefonieren – und das ohne Anschlussdose der Deutschen Telekom. Die Telefonflatrate beinhaltet alle Gespräche ins deutsche Festnetz sowie einen Großteil der Europäischen Länder, USA und Kanada inklusive.

Das Senioren-Handy „S31“ ist für 29 Euro käuflich zu erwerben und ist ideal für allein lebende oder über weite Teile des Tages allein lebende Senioren, die mit einem handelsüblichen Telefon keinen Hilferuf absetzen können.

Seite 2 von 2

1. HFO Telecom mit Seniorenhandy plus Tarif im Gepäck
2. Notruftaste, Festnetz-Flatrate, geringer Preis

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Doro: Klapphandy trifft Cloud

Verwandte Artikel

HFO Telecom AG