Sie sind hier: HomeDatacenter

Bechtle Competence Days: "Digitalprojekte sind nicht immer offensichtlich"

Die Bechtle Comptence Days haben über 3.100 Besucher in die Zentrale des Systemhauses in Neckarsulm gelockt und einen Einblick in die eigene Strategie, das wachsende Portfolio des Unternehmens sowie in zahlreiche Praxisbeispiele der Digitalisierung gewährt.

Thomas Olemotz Bechtle AG Bildquelle: © Bechtle

Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender bei Bechtle

Eine Augmented-Reality-Brille gibt Bauanweisungen für Lego, eine KI lernt, „Flappy Bird“ durchzuspielen (Anm. d. Red.: Sie benötigt rund drei Tage, um die Spiele-App zu meistern) und eine digitale Paketbox beliefert die Mitarbeiter: Auf den ersten Blick haben diese Use Cases nur wenig mit der Unternehmens-IT zu tun. Bechtle, seit einigen Jahren Deutschlands größtes IT- Systemhaus, hat auf der hauseigenen Kundenveranstaltung, den Competence Days am 11. und 12. April, mit diesen Anwendungsszenarien aber Brücken geschlagen, um die oftmals recht abstrakte Idee der Digitalisierung in greifbare Form zu gießen.

Das macht es umso verständlicher, warum Bechtle-Vorstand Thomas Olemotz neben den zentralen Themen wie dem neuen Colocation-Datacenter bei E-Shelter, neben Bechtles Cloud-Plattform, die Services verschiedener großer Anbieter zusammenführt, sowie neben dem internen SD-WAN, das alle Standorte hürdenlos vernetzen soll, einen nicht unerheblichen Teil seiner Begrüßungsrede begeistert der zuvor erwähnten Paketbox widmete. Zusammen mit einem Partner hat das Systemhaus diese Paketannahmestelle, ähnlich den gelben Kästen von DHL, auf dem Unternehmensgelände in Neckarsulm errichtet. Mitarbeiter können über die Fächer Sendungen aller gängigen Logistikdienstleister empfangen, Pakete verschicken oder aber auch intern Unterlagen über die Box weitergeben – zentral gesteuert über eine digitale Plattform. „Viele digitale Projekte sind nicht immer gleich offensichtlich“, erklärte Thomas Olemotz den Service für die Mitarbeiter, der klassische Logistik mit digitalem Dienst verbindet. Neben der Box machten aber auch viele andere kleine und große Beispiele in Neckarsulm greifbar, wie die Digitale Transformation Prozesse, Strukturen, Kommunikation und Zusammenarbeit in Unternehmen verändern kann.