Sie sind hier: HomeDatacenter

First-Look: Anturis: Basis-Monitoring aus der Cloud

Anturis ist in simpler Service, der aus der Cloud heraus die Verfügbarkeit von Windows- und Linux-Servern, Websites und MySQL-Datenbanken beobachtet und deren Antwortzeiten misst.

Monitoring für Windows- und Linux-Servern, Websites sowie MySQL-Datenbanken Bildquelle: © Anturis

Monitoring für Windows- und Linux-Server, Websites sowie MySQL-Datenbanken

Der Administrator konfiguriert recht einfach Windows- und Linux-Server, Websites und MySQL-Datenbanken als zu beobachtende Komponenten und selektiert dann Monitore, die definieren, welche Parameter zu beobachten sind.

Für das Monitoring der Server ist Agenten-Software zu installieren, die an den Control-Server in der Cloud berichtet. Der Service erzeugt Alarme, wenn er einen Fehlerzustand erkennt, unternimmt aber keinen Versuch, Probleme zu beheben. Es erfolgt auch keine weitere Benachrichtigung, beispielsweise einer Helpdesk-Applikation.

Die Optionen für das Server-Monitoring sind spärlich, der Service beobachtet standardmäßig lediglich CPU-Nutzung, freien Speicherplatz und freien physischen Speicher. Ein Monitoring lokaler Prozesse, SNMP-Checks und Custom-Checks per Shell-Kommandos lassen sich manuell hinzufügen, außerdem eine Prüfung von Logdateien auf Fehler.

Stärker zeigt sich der Dienst beim Monitoring von Web-Services, wo er beispielsweise die Verfügbarkeit und Antwortzeit von Websites prüft, aber auch Response-Inhalte und – im Fall von https – die Zeit bis zum Ablauf des Zertifikats. Der Service checkt ferner die Erreichbarkeit von TCP-Sockets ganz allgemein und spezifisch Erreichbarkeit und Antwortzeit von FTP- und Mail-Servern (IMAP, POP3, SMTP) und SSH. Web-Server lassen sich auch durch Ausführung synthetischer Transaktionen prüfen.

Die Benutzeroberfläche ist angenehmen, sehr einfach und intuitiv bedienbar. Sie zeigt alle Ergebnisse übersichtlich in Tabellenform oder als Performancegrafiken in Tages-, Wochen- und Monatsansichten. Außerdem stehen Berichte zur Verfügung.

Fazit: Der Service hat Potenzial, ist aber momentan eher was für kleinere Unternehmen, die vorrangig eine schnelle Antwort auf die Frage "Läuft alles?" erhalten wollen. Wer eher daran interessiert ist, zu erfahren, warum etwas nicht läuft, der kommt mit Anturis gegenwärtig noch nicht sehr weit.