Schwerpunkte

Netzwerklösungen

Zyxel erweitert Unmanaged-Switch-Portfolio

10. September 2021, 11:23 Uhr   |  Autorin: Anna Molder | Kommentar(e)

Zyxel erweitert Unmanaged-Switch-Portfolio
© psdesign1 - Fotolia.com

Zyxel Networks stellt mit dem MG-105 und dem MG-108 zwei neue Unmanaged-Switches mit fünf beziehungsweise acht Ports vor. Diese sollen Nutzende dabei helfen, das Potenzial von bandbreitenintensiven Netzwerkgeräten mit einer 2,5-GBit/s-Hochgeschwindigkeitsverbindung auszuschöpfen.

Die nächste Generation von Netzwerkgeräten – etwa WiFi-6-Router, Network-Attached-Storage (NAS) sowie Laptops mit 2,5-GBit/s-Geschwindigkeit – benötigt eine schnellere Konnektivität. Viele Anwendende stehen vor der Herausforderung, das volle Potenzial solcher Geräte auszuschöpfen. Sein aktuelles Switch-Portfolio ist laut Zyxel für diese Personen geeignet, da sie damit auf höhere Geschwindigkeiten aufrüsten und unkompliziert die bestmögliche Netzwerkleistung erzielen können.

Der MG-105 und der MG-108 seien geeignet für professionelle Anwendende, die auf Geschwindigkeit angewiesen sind - ob beim Streaming, der Übertragung großer Dateien auf Server, NAS oder andere Geräte oder bei der Arbeit von Zuhause. Beide Switches verfügen an allen Ports über eine 2,5-GBit/s-Ethernet-Verbindung und lassen sich mit gewöhnlichen Kategorie-5e-Kabeln verwenden, so der Anbieter weiter.

Laut Zyxel sparen Anwendende Zeit für die Konfiguration und können die Plug-and-Play-Funktion ohne Verwaltung nutzen, um ein schnelleres Netzwerk sofort in Betrieb zu nehmen. Dank ihrer geringen Größe, der Wand- und Tischhalterungen und des lüfterlosen Designs seien die Switches eine unauffällige Ergänzung für Heim und Büro.

Zuerst erschienen auf lanline.de.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ZyXEL Deutschland GmbH