Schwerpunkte

CeBIT 2011

Unterbrechungsfreie Stromversorgung mit Schwungrad-Technik

04. Februar 2011, 13:39 Uhr   |  Willi Minnerup | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

Clean-Source-UPS - langlebig und umweltfreundlich

Clean-Source-UPS ist eine batteriefreie USV-Technologie für die Absicherung kritischer Verbraucher gegen alle Arten von Störungen in der Stromversorgung. Die USV-Anlagen arbeiten mit einem speziell für die Anwendung entwickelten Schwungrad (Flywheel) als Energiespeicher. Sie erzielen einen Wirkungsgrad von bis zu 98 Prozent und reduzieren den Energieverbrauch gegenüber batteriegestützten Lösungen erheblich. Die Flywheel-Technik ist auf eine Lebenszeit von bis zu 20 Jahren ausgelegt und wartungsarm und arbeitet im Bereich von 0 bis 40 °C ohne Leistungseinbußen.

Sie macht Active-Powers USV-Systeme zu robusten und fehlertoleranten Systemen, die selbst bei ungünstigen Stromnetzbedingungen und Lasten höchst zuverlässig und effizient arbeiten. Die dreiphasigen Anlagen sind als Einzelsysteme in den Leistungsgrößen 120 kVA, 150 kVA und 250 kVA sowie als modular schaltbare Multimodul-Systeme von 250 kVA bis 1.000 kVA erhältlich; Multimegawatt-Lösungen können bis 7 MW realisiert werden.

Seite 2 von 2

1. Unterbrechungsfreie Stromversorgung mit Schwungrad-Technik
2. Clean-Source-UPS - langlebig und umweltfreundlich

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen