Vergleichstest Monitoring

Sehen, wie es läuft

15. Oktober 2014, 12:20 Uhr | Dirk Jarzyna, Journalist und freier Mitarbeiter funkschau | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 8

Fazit

In diesem Test ging es darum, Monitoring-Produkte daraufhin zu untersuchen, ob sie die Anforderungen mittelständischer Unternehmen erfüllen. In diesen Unternehmen kommt es besonders darauf an, dass sich die Produkte schnell und ohne großen Aufwand betreiben, in Betrieb nehmen lassen und sie möglichst umgehend brauchbare Monitoring-Informationen liefern. Unter dieser Prämisse ist PRTG-Network-Monitor die beste Lösung für KMUs, die eher IT-Allrounder statt Spezialisten beschäftigen. Aber sicher wird auch der ausgefuchste Monitoring-Profi einen unkomplizierten Einstieg begrüßen. Im Grunde passt hier auch Whatsup-Gold ganz gut, aber dieses Produkt liefert eben nicht sämtliche Funktionalität gleich in einem einzelnen Paket, womit es hinter dem vollständigeren und deutlich schneller arbeitendem PRTG zurück fällt. Ganz ähnlich sieht es bei Solarwinds Network-Performance-Monitor aus, ein Produkt, das preislich und was die Komplexität betrifft ohnehin besser im Enterprise-Markt aufgehoben ist.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Sehen, wie es läuft
  2. Paessler-PRTG-Network-Monitor
  3. Steckbrief: PRTG Network Monitor
  4. Ipswitch-Whatsup-Gold 16.2
  5. Steckbrief: WhatsUp Gold Premium v16.2
  6. Solarwinds-Network-Performance-Monitor 11
  7. Steckbrief: Network Performance Monitor 11
  8. Lizenzierung
  9. Fazit

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Paessler AG, Paessler AG, SolarWinds Inc.

Anbieterkompass