Schwerpunkte

Neues Nfon-Entwicklungszentrum

Portugal macht das Rennen

08. Juli 2020, 13:32 Uhr   |  Autorin: Natalie Lauer | Kommentar(e)

Portugal macht das Rennen
© Shutterstock

Im September 2020 eröffnet Nfon ein neues Research & Development Center in Lissabon. Mit dem Nearshore-Standort in Portugal möchte das Unternehmen seine Wettbewerbsfähigkeit im Europäischen Markt ausbauen und sichern.

Nachdem Nfon nun für die Gründung eines Nearshore-Standortes für ein weiteres Research & Development Center in Europa Portugal auserkoren hat, soll alles ganz schnell gehen: Im September 2020 steht die Gründung in der Área Metropolitana de Lisboa (Metropolregion Lissabon) auf dem Plan und noch in diesem Jahr will der paneuropäische Cloud-PBX-Anbieter die ersten Entwickler beschäftigen. Im Folgejahr soll das R&D-Team dann 30 Köpfe zählen. Jan-Peter Koopmann, Chief Technology Officer bei Nfon bemerkt hierzu: “Wir werden mit unserem Nearshore-Standort in Portugal unsere Wettbewerbsfähigkeit im Europäischen Markt ausbauen und sichern. Kapazitäten im Bereich Research & Development sind das A und O für höchste Innovationskraft gepaart mit R&D-Speed ohne Limit.”
 
Es gibt einige schlagende Argumente, die für Portugal als Standort sprechen. Unter anderem punktet das Land durch einen enorm hohen Anteil an Absolventen aus den MINT-Bereichen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Darüber hinaus ist die englische Sprache dort bestens integriert.  Ein weiterer Standortvorteil ist die Tatsache, dass sich die dortigen jungen Arbeitnehmer durch eine ausgeprägte Affinität für internationale Entwicklungsprojekte auszeichnen. In der Folge herrscht ein breites Angebot an Entwicklern in den Bereichen Frontend, Backend, PHP und Coding. Diese Faktoren sind für Markus Krammer, Vice President Products & New Business bei Nfon “die beste Voraussetzung für die Rekrutierung von Entwicklern, die als Team zusammengestellt über längere Zeiträume auch an großen Projekten erfolgreich arbeiten können. Portugal und speziell Lissabon als Tech-Hub konnte uns bei der Suche nach einem neuen R&D-Standort  vollumfänglich überzeugen.”

Zuerst erschienen auf crn.de.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Explosives Gemisch bei Wirecard
Ruck ins Digitale
Kudelski Security verstärkt Engagement in Deutschland
Freie Kapazitäten für den Aufbau von Know-how nutzen
Deutsche Bank setzt auf Google als IT-Partner

Verwandte Artikel

nfon AG, funkschau