Schwerpunkte

Netskope

Neues Rechenzentrum in Wien

24. November 2020, 09:17 Uhr   |  Lukas Steiglechner | Kommentar(e)

Neues Rechenzentrum in Wien
© aimage - 123RF

Netskope erweitert sein "NewEdge"-Netzwerk mit einem neuen Rechenzentrum in Wien. Damit wollen sie ihre Infrastruktur weiter ausbauen und ihre Dienste besser abdecken. Unternehmen aus der ganzen Region inklusive Osteuropa sollen hiervon profitieren.

Netskope, Anbieter für Cloud Security, will mit einem neuen Rechenzentrum in Wien sein Sicherheitsnetzwerk "NewEdge" erweitern. Damit will Netskope ermöglichen, dass seine Dienste mit höherer Leistung und geringerer Latenz abgedeckt werden.

Cloud-basierte Lösungen helfen unter anderem dabei, die Kluft zwischen Büro und Homeoffice zu überdecken. Etwa ein Fünftel der Mitarbeiter verschiebt sensible Daten zwischen verschiedenen Cloud-Anwendungen und -Diensten. Deshalb müssen Unternehmen hier verstärkt auf die Sicherheit achten. Traditionelle Sicherheitstools können jedoch oft verzögert auf kritische Dienste zugreifen.

Das "NewEdge"-Sicherheitsnetzwerk benötigt keine öffentlichen Cloud-Infrastrukturen oder virtuelle Points of Presence. Deshalb kann es auch an jedem Servicepunkt eine Inline-Traffic-Verarbeitung in Echtzeit berechnen. Netskope betreibt dabei in jedem seiner Rechenzentren Peering mit Microsoft und Google. Dass die Rechenzentren miteinander verbunden sind, hat eine schnelle Inline-Sicherheit und eine verlässliche Leistung mit einer Latenzzeit im einstelligen Millisekundenbereich zur Folge. Das ermöglicht Secure Access Service Edge (SASE) und bildet die Basis für die Security Cloud von Netskope.

Mit dem neuen Standort in Wien umfasst das "NewEdge"-Netzwerk 40 globale Standorte, was es zu einem dem größten Sicherheitsnetzwerke der Welt macht. Die Netskope Security Cloud ist dabei umfassend transparent und bietet Echtzeit-Daten sowie Bedrohungsschutz beim Zugriff auf Cloud-Dienste, Websites und private Anwendungen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

funkschau