Schwerpunkte

"Warp-Antrieb für die Forschung"

Leibniz-Rechenzentrum eröffnet Quantum Integration Centre

25. März 2021, 12:00 Uhr   |  Lukas Steiglechner | Kommentar(e)

Leibniz-Rechenzentrum eröffnet Quantum Integration Centre
© Peter Kneffel/dpa

(v. l. n. r.) Staatsminister für Wissenschaft Bernd Sibler, Ministerpräsident Markus Söder und Leiter des LRZ Dieter Kranzlmüller nehmen an der Eröffnung des Quantum Integration Centers des LRZ teil.

Das Leibniz-Rechenzentrum der Bayerischen Akademie der Wissenschaften eröffnet sein Quantum Integration Centre. Dadurch will das wissenschaftliche Rechenzentrum Quantencomputing stärker zur praktischen Anwendung bringen. Die Forschung und Wissenschaft sollen somit stark vorangetrieben werden.

Das führende wissenschaftliche Rechenzentrum Bayerns, das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) der Bayerischen Akademie der Wissenschaft, hat sein neues Quantum Integration Centre (QIC) eröffnet. Quantencomputing soll so aus den Physik-Laboren in die Praxis gebracht werden.

Quantencomputing durch Supercomputer

Mit dem QIC will das LRZ das Munich Quantum Valley unterstützen und verfolgt drei Ziele.

  1. Services rund ums Quantencomputing für WissenschaftlerInnen sicher und flexibel auf- und ausbauen.
  2. Hard- und Software entwickeln, um Quanten- ins Supercomputing zu integrieren. Zusätzlich diese Strategie systematisch erforschen, um diese Technologien zu bereichern.
  3. Sich mit der internationalen Quanten-Community austauschen, um ein detailliertes Bild der Anforderungen der NutzerInnen zu erhalten.
dpa, Markus Söder, LRZ, QIC, Bernd Sibler, Kryostat
© Peter Kneffel/dpa

Markus Söder (links) und Bernd Sibler schauen sich zu Beginn der Eröffnung des Quantum Integration Centers ein Modell des "Bluefors Cryostat" an.

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder nannte das QIC einen "Warp-Antrieb für die Forschung der Zukunft." Söder führte aus: "Wir ermöglichen Forschung in neuen Dimensionen mit einem Quanten-District in Bayern. Was das Silicon Valley heute ist, wird das Quantum Valley in Zukunft sein." Bernd Sibler, der bayerische Wissenschaftsminister, ergänzte: "Das Quantum Integration Centre ist der neuartige Prototyp eines zukunftsweisenden Experimentierlabors zur Verbindung von Quanten- und Supercomputing."

Raus aus den Laboren, rein ins Rechenzentrum

Noch befindet sich Quantencomputing im Versuchsstadium. Mit ersten Komponenten und der Hilfe von Supercomputern kann aber schon Quantenvolumen aufgebaut werden, das Forschung und Wirtschaft nutzen. Deshalb kooperiert das LRZ mit Atos und hat die Atos Quantum Learning Machine in Betrieb genommen. Das System wurde eigens dafür konzipiert, Algorithmen für das Quantencomputing zu entwickeln und erste Simulationen durchzuführen.

Quanten-Hardware

Das LRZ entwickelt mit dem finnisch-deutschen Startup IQM und weiteren Partnern zudem Quantenprozessoren. Das Projekt "Digital-Analoges Quantencomputing" (DAQC) soll die Technik von analogen, kontrollierbaren Systemen mit der von digital-universellen Quantencomputern kombinieren, deren Rechenleistung sich mit jedem Qubit vermehrt. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. So sollen robuste Quantenprozessoren mit zunächst 5, 20 und dann 54 Qubits entstehen sowie Methoden und Elektronik zu deren Kontrolle. Diese Steuereinheiten sollen zunächst in Zusammenspiel mit den High-Performance-Systemen des LRZ arbeiten und ihre Zuverlässigkeit dort beweisen. Dafür beschafft das LRZ einen Kryostaten, ein Kühlgerät für die tiefen Temperaturen, auf denen Quantencomputing basiert.

Forschung und Wissen

Auf Basis der Quantum Learning Machine (QLM) und später den Quantenprozessoren wird das QIC Services rund ums Quantencomputing für die Wissenschaft und Forschung anbieten und diese ausbauen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der Qualifikation. Dafür wurde 2019 der Bavarian Quantum Computing eXchange (BQCX) gestartet. Dieser fördert den internationalen Wissensaustausch zwischen Industrie, Informatik und Wissenschaft und bildet ein Netzwerk von Partnerschaften zur Technologieerkundung, für Co-Design und Ausbildung.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Leibniz-Rechenzentrum (LRZ), Atos IT Solutions and Services