Schwerpunkte

LANupdate

Lancom-Roadshow mit Jubiläum

20. Februar 2020, 14:50 Uhr   |  Elke v. Rekowski

Lancom-Roadshow mit Jubiläum
© magicpictures/123rf

Das neue Wi-Fi 6 Access-Point-Portfolio, Multi-Gigabit Switches und Cloud-Management zählen zu den Schwerpunktthemen der diesjährigen Fachhandels-Roadshow LANupdate. Die Roadshow von Lancom Systems tourt durch zwölf Städte und feiert außerdem ein Jubiläum.

Im vergangenen Jahr besuchten rund 1.400 Teilnehmer die LANupdate-Roadshow und informierten sich über die neuesten Netzwerktrends und Lösungen. Jetzt hat Lancom die Termine für seine diesjährige Roadshow bekannt gegeben. Ab März können sich Fachhandels-Partner an insgesamt zwölf Standorten über die aktuellen Schwerpunkt-Themen des Unternehmens informieren. Im Fokus stehen das neue Wi-Fi 6 Access-Point-Portfolio, Multi-Gigabit Switches, SDN und Cloud-managed Networks sowie die Lancom R&S Unified Firewalls. Darüber hinaus informiert der Netzwerk-Spezialist zu DigitalPakt Schule, 5G und G.Fast.

Auf der Veranstaltung am 5. Mai in München feiert Lancom außerdem ein Jubiläum. Es ist der 500. LANupdate-Termin seit dem Start der Reihe am 12.11.2002 in Hamburg. 

In diesem Jahr stellt Lancom mit der LX-6400er Serie unter anderem die beiden ersten Vertreter seiner neuen Access Point-Familie für den neuen Standard Wi-Fi 6 vor. Mit den beiden 10G-Switches XS-5110F und XS-5116QF zeigt Lancom darüber hinaus erstmals Geräte in der Leistungsklasse der Aggregation Switches. Sie sollen eine zukunftssichere Glasfaser-Performance für virtualisierte Anwendungen und stetig wachsende Netzwerkanforderungen ermöglichen.

Im Trend-Block steht der DigitalPakt-Schule im Fokus. Anhand konkreter Beispiele erfahren Fachhändler, wie sie vom milliardenschweren Förderprogramm profitieren können. Zudem stellt Lancom seine Pläne im Bereich 5G-Mobilfunk und G.Fast vor.

Am Nachmittag erhalten Partner geballte Infos zu Cloud-managed Networks, SD-WAN und den R&S Unified Firewalls. In Live-Demos präsentiert Lancom neue Funktionen der Management Cloud (LMC) und seines UTM-Portfolios. Als Highlight kündigt der Hersteller die Integration der Firewalls in die LMC an. Damit sollen aller Infrastrukturkomponenten – WAN, LAN, WLAN, UTM – auf einer zentralen Management-Plattform verschmelzen. Die Anmeldung zur Roadshow ist ab sofort unter www.lancom-systems.de/events/lanupdate/ möglich. Die Teilnahme an der Ganztagesveranstaltung ist kostenfrei.

Die Roadshow-Termine:

  • 10. März in Stuttgart
  • 12. März in Frankfurt
  • 17. März in Bremen
  • 19. März in Kassel
  • 24. März in Hamburg-Süd
  • 26. März in Dortmund/ Kamen
  • 21. April in Leipzig/ Schkeuditz
  • 23. April in Köln
  • 5. Mai in München
  • 7. Mai in Nürnberg/ Fürth
  • 26. Mai in Berlin
  • 28. Mai in Hannover

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Sophos macht Halt in zehn Städten
Fünf Tipps für die Automatisierung
Komplexität als Sicherheitsrisiko
Durchblick im API-Dickicht
Die Verdatung der Welt

Verwandte Artikel

LANCOM Systems GmbH