Schwerpunkte

Vintin-Gruppe wird ein Unternehmen

IT-Services, -Solutions und -Outsourcing aus einer Hand

04. August 2016, 15:30 Uhr   |  Markus Kien | Kommentar(e)

IT-Services, -Solutions und -Outsourcing aus einer Hand
© Vintin

Die Firmengruppe Vintin wächst zu einem Unternehmen zusammen.

Zum ersten August hat die Firmengruppe Vintin ihre Tochterunternehmen Danes, net2net, Danes IT-Services, login2work und Cendacom zusammengeführt. Erklärtes Ziel: Lösungen für alle IT-Anforderungen von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen aus einer Hand anbieten.

Vintin
© Vintin

Vintin hisst die neuen Fahnen an der Firmenzentrale in Sennfeld.

“Nach 26 sehr erfolgreichen Jahren als Firmengruppe beginnt nun eine neue Phase in unserer Unternehmensgeschichte”, versichert Firmengründer und Geschäftsführer Michael Datzer. “Wir sehen schon seit einiger Zeit, dass Technologien wie Server, Netzwerk, Storage und Virtualisierung immer mehr miteinander verschmelzen. Gleichzeitig erfordert die Digitalisierung von Organisationen heute einen Rundumblick auf alle Aspekte der Informationstechnologie. Daher haben wir uns entschieden, unsere Kompetenzen in einem Unternehmen zu bündeln. Wir bieten unseren Kunden künftig die komplette Bandbreite an IT-Leistungen aus einer Hand und unterstützen sie mit ganzheitlichen Lösungen bei der Weiterentwicklung ihrer IT-Strategie.”

Services, Solutions, Outsourcing – das sind die drei Säulen der neuen Vintin, heißt es:

  • Die Spezialisten im Fachbereich Solutions entwickeln IT-Lösungen, die auf die individuellen Anforderungen von Kunden zugeschnitten sind – von Server-, Storage- und Netzwerk-Infrastrukturen über Kommunikationslösungen und Security-Architekturen bis hin zu kompletten Rechenzentren.
  • Mit vielfältigen Service-Angeboten will Vintin seinen Kunden im täglichen Betrieb zur Seite stehen und übernimmt Aufgaben wie den Betrieb von Rechenzentren und Netzwerken, die Administration von Client-Infrastrukturen und den User-Helpdesk. Darüber hinaus können Unternehmen Leistungen wie Backup, Disaster Recovery, Mobile Device Management und Network Security als Managed-Services aus der Vintin-Cloud beziehen. Consulting-Angebote, Projektbegleitung und Beratungen zum Thema Datenschutz runden das Serviceportfolio ab.
  • Für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen, die ihre IT komplett auslagern möchten, bietet Vintin das Full IT-Outsourcing-Modell “login2work”. Dabei betreibt Vintin die IT-Umgebungen seiner Kunden in einem sicheren Hochleistungsrechenzentrum mit Standort in Deutschland und kümmert sich auch um Themen wie Administration, Software-Updates und Benutzer-Support.

Das neu firmierte Unternehmen hat seinen Hauptsitz weiterhin in Sennfeld bei Schweinfurt und betreibt darüber hinaus Standorte in Fulda, Leipzig, München und Malters (CH). Vintin ist Partner von IT-Anbietern wie Cisco, Citrix, Dell, Extreme Networks, Fortinet, Fujitsu, HPE, Huawei, Microsoft, NetApp, Nutanix, Veeam und VMware und hat bei mehreren Herstellern nach eigenen Angaben den höchsten Zertifizierungsstatus erreicht. Das Unternehmen beschäftigt heute mehr als 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 140 bestens ausgebildete technische Spezialisten, heißt es.

Seite 1 von 2

1. IT-Services, -Solutions und -Outsourcing aus einer Hand
2. Eine Erfolgsgeschichte über 26 Jahre

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Weg vom Speicher, hin zur Datenvirtualisierung
Wissen, was geht
Backup und Desaster Recovery voll automatisiert
Tschüss Datensicherung, hallo Datenmanagement!
RZ-Norm
An Containern führt kein Weg vorbei
Mit neuen Berufen die Schätze im Datenmeer bergen
Mehr Agilität in Sachen Cloud-Services

Verwandte Artikel

funkschau, Vintin