Schwerpunkte

Itenos

Interview zum RZ-Standort Deutschland

13. April 2011, 09:41 Uhr   |  Ralf Ladner | Kommentar(e)

Interview zum RZ-Standort Deutschland

Paul Hülsmann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Itenos: „Wir geben die Vorteile des Standorts Deutschland an die Kunden weiter“.

Als Tochterunternehmen von T-Systems steht Itenos für hochsichere Rechenzentren. funkschau sprach mit Paul Hülsmann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Itenos, über die aktuellen Trends und die Kundenvorteile von Rechenzentrumsleistungen nicht nur Made in Germany, sondern auch auf deutschem Grund.

funkschau: Wie sieht Ihr Service-Portfolio aus und wo sehen Sie Ihre Stärken?
Paul Hülsmann: Bei Itenos entwickeln mehr als 160 Experten überzeugende Standardprodukte und Individuallösungen in Sachen ITK-Sicherheit für mittelständische und große Unternehmen. Dieses Innovations-Know-how bildet den Kern unseres Erfolgs, seit über 18 Jahren. Vier von fünf Geschäftsfeldern haben wir bewusst das Schlüsselwort „Secure“ vorangestellt: „Data Center“, „IT“, „Connect“ und „Facility“. Abgerundet wird unser Leistungsspektrum durch das „Telehaus“ in Frankfurt, mit einem der bedeutendsten Internet-Knoten Deutschlands. Dort verdichten wir unsere Exper-tise als Provider von RZ-Leistungen. Bei sämtlichen Services bieten wir unseren Kunden einen entscheidenden Mehrwert: Als Tochterunternehmen von T-Systems agieren wir zwar weitestgehend eigenständig und flexibel, können aber jederzeit auf die Ressourcen eines Großkonzerns zurückgreifen. Das schafft zusätzlich Vertrauen und Verlässlichkeit.

Seite 1 von 5

1. Interview zum RZ-Standort Deutschland
2. funkschau: Ihr Markenzeichen ist also Sicherheit „Made in Germany“?
3. funkschau: Welche Sicherheitsaspekte zeichnen Itenos diesbezüglich aus?
4. funkschau: Bei Sicherheit spricht man immer von hohen Investitionen.
5. funkschau: Wie sind Sie beim Megathema Cloud-Computing aufgestellt?

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

T-Systems Freiburg