Schwerpunkte

VMware

Initiative zur Kohlendioxid-Reduktion angekündigt

11. Mai 2021, 10:30 Uhr   |  Sabine Narloch | Kommentar(e)

Initiative zur Kohlendioxid-Reduktion angekündigt
© Pavel Losevsky/Fotolia

VMware engagiert sich seit einiger Zeit beim Thema Nachhaltigkeit – nun hat das Unternehmen den Start der "VMware Zero Carbon Committed Cloud-Partnerinitiative" angekündigt.

Die angekündigte Partnerinitiative von VMware hat zum Ziel, den Übergang zu CO2-freien Clouds zu beschleunigen. Kunden solle zudem geholfen werden, ihre Nachhaltigkeits- und CO2-Ziele zu erreichen; dabei kann es hilfreich sein, mit Cloud-Anbietern zusammengebracht zu werden, die die gleichen Ziele haben.

Voraussetzung für teilnehmende VMware-Cloud-Verified-Partner ist es, dass sie ihre Rechenzentren, die auf VMware-Software-Defined-Data-Center-Technologien basieren, infrastruktur-, energie- und kohlenstoffeffizient betreiben. Darüber hinaus müssen sie sich dazu verpflichten, dass diese Rechenzentren bis zum Jahr 2030 mit erneuerbaren Energiequellen betrieben werden.

Erste Partner aus Europa

Bereits der Initiative angeschlossen haben sich die in Europa ansässigen Partner Atea, OVHcloud, Equinix, IBM, Microsoft sowie OVHcloud US. "Die Welt ist immer stärker von Daten abhängig und der umfassende Übergang von lokalem Storage zu Cloud-basierten Lösungen stellt für unsere Branche eine unglaubliche Chance dar, eine Vorreiterrolle zu übernehmen und Unternehmen dabei zu unterstützen, nachhaltiger zu werden", erklärt François Sterin, Chief Industry Officer bei OVHcloud. Auch auf Seiten der Kunden beobachtet Sterin ein Interesse am effizienteren Betrieb von Rechenzentren.

"Diese Initiative führt die Vision von VMware weiter, die Kunden dabei unterstützt, ihre Umweltbelastung durch eine effizientere Nutzung der IT-Infrastruktur zu minimieren", so Joe Baguley, VP & CTO EMEA bei VMware. "Dies erleichtert unseren Kunden und Partnern den beschleunigten Übergang zu einer emissionsfreien Wirtschaft."

Laut Unternehmensangaben wirtschafte VMware bereits CO2-neutral und habe sich zudem vor einigen Jahren dazu verpflichtet, CO2-Emissionen für Betrieb und Lieferkette bis 2030 auf Null zu reduzieren. Dieses Ziel ist Teil der Agenda 2030 von VMware, ein verpflichtender 10-Jahres-Plan für eine gerechtere, nachhaltigere und beständigere Welt.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

VMware Global, Inc.