AP4000 im 6-GHz-Frequenzband

Extreme Networks mit Wi-Fi 6E für Unternehmen

Extreme Networks Wi-Fi 6E Access Point
© Extreme Networks

Extreme Networks meldet die Verfügbarkeit eines Wi-Fi 6E Access Points für Unternehmen: Der AP4000 erweitert den WLAN-Einsatzbereich auf das jüngst freigegebene 6-GHz-Frequenzband. Das Gerät ist laut Hersteller für Umgebungen mit hohen Anforderungen an Bandbreite und Nutzerdichte entwickelt.

Mit drei 2x2:2-Funkmodulen bietet der AP4000 laut Extreme Networks 802.11ax-Gesamtdatenraten von bis zu 3,9 GBit/s. Er arbeitet dazu gleichzeitig in den Frequenzbereichen 6 GHz, 5 GHz und 2,4 GHz. Dank Broadcoms FBAR-Triband-Filter (Film Bulk Acoustic Resonator) erziele das Gerät hervorragende Triband-Leistungsergebnisse im 5-GHz- und 6-GHz-Spektrum, ohne ein Software- oder Hardware-Upgrade zu erfordern.

Mit einer Größe von 20 x 20 cm, so Extreme, sei das Gerät der kleinste Wi-Fi 6E Access Point der Enterprise-Klasse und eigne sich damit für eine vielseitige Platzierung. Er sei kompatibel zu Montagehalterungen vorheriger AP-Generationen.

Der AP4000 nutzt laut Herstellerangaben fortschrittliche Sicherheits- und KI/ML-Funktionen (künstliche Intelligenz/Machine Learning), um die Anforderungen an das WLAN zu erfüllen, die mit dem starken Zuwachs an Geräten, Nutzern und Anwendungsbereichen einhergehen. Der Bereitstellung, Absicherung und Verwaltung der Geräte dient dabei die Cloud-basierte Software ExtremeCloud IQ oder die On-Premises-Lösung Extreme Campus Controller.

Erst letzten Monat hat die Bundesnetzagentur das WLAN-Frequenzspektrum erstmals seit 2002 erweitert und Frequenzen im 6-GHz-Band für die WLAN-Nutzung freigegeben. Ziel ist es, die bestehenden 2,4- und 5-GHz-Frequenzbänder von IEEE 802.11ax (Wi-Fi 6) durch Erweiterung um den Bereich von 5.945 bis 6.425 MHz zu entlasten. Die entsprechende US-Behörde FCC hatte das 6GHz-Frequenzband bereits im April letzten Jahres freigegeben, und zwar sogar den deutlich größeren Bereich von 5.925 bis 7.125 MHz.
 
Der Extreme AP4000 kostet in der EU 1.049 Dollar und ist laut Hersteller ab sofort verfügbar.

Zuerst erschienen auf lanline.de.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Extreme Networks

Cloud

Anbieterkompass