Schwerpunkte

Secure Access Service Edge

Datenzentrierte SASE-Lösung von Forcepoint

30. Juli 2020, 13:14 Uhr   |  Sabine Narloch | Kommentar(e)

Datenzentrierte SASE-Lösung von Forcepoint
© momius/123rf

Forcepoint, Anbieter von verhaltensbasierten IT-Sicherheitslösungen, hat die Einführung seiner Dynamic-Edge-Protection-Suite mit Cloud-nativen SASE-Lösungen angekündigt. Sie umfasst die neuen Services Cloud Security Gateway und Private Access.

Homeoffice beziehungsweise mobile Nutzergewohnheiten und heterogene Geräteumgebungen in Unternehmen werfen Sicherheitsrisiken auf. „Das heutige Geschäftsumfeld hat sich unwiderruflich verändert, da COVID-19 die Sicherheitsrisiken des schwer zu verwaltenden Homeoffice-Umfelds offenbart hat“, so Nico Popp, Chief Product Officer von Forcepoint. “Eine SASE-Architektur mit Cloud-First-Ansatz und Fokus auf Endbenutzer” sei hier eine Lösung, so Popp weiter, insbesondere, “wenn sie auf einer konvergenten Sicherheitsplattform mit einheitlichen Benutzerrichtlinien basiert.“

Die neuen konvergierten Cloud-Services Cloud Security Gateway und Private Access sollen demnach Unternehmen eine bessere Transparenz bringen sowie Kontrolle und Schutz von Benutzern und Daten vor Bedrohungen und Datenverlusten – unabhängig davon, wo die Mitarbeiter sich befinden. Forcepoint Private Access soll einen Zero-Trust-Fernzugriff ermöglichen und einen integrierten Firewall-as-a-Service (FWaaS) zum Schutz interner Anwendungen – ohne die Komplexität, Engpässe und Risiken von VPNs.

Zusammen bieten Cloud Security Gateway und Private Access ein Security Bundle, das folgende konvergierende Bereiche umfasst:

  • Netzwerksicherheit: Sicheres Web-Gateway und Next-Generation-Firewall-as-a-Service
  • Schutz vor Bedrohungen: Intrusion-Detection-Systeme (IDS), Intrusion-Prevention-Systeme (IPS), Antivirus (AV) und Advanced Malware Detection (AMD). Sie werden als As-a-Service-Funktionen bereitgestellt.
  • Remote Browser Isolation (RBI) des Softwareherstellers Ericom
  • Sicherer Zugang: Cloud Access Security Broker (CASB) und Zero Trust Network Access (ZTNA)
  • Datenschutz: Branchenführende Cloud- und Endpoint-Data-Loss-Prevention (DLP)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

funkschau