Schwerpunkte

Check-Point-Security-Suite Version 2012

Cloud-fähige Sicherheit

14. Juni 2011, 11:29 Uhr   |  Ralf Ladner | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

Highlights der Security-Suite Version 2012

 Neben der Absicherung von Rechnern, dem Internet, der Benutzeridentität und den Benutzerdaten bietet die Lösung folgende besonderen Schutzfunktionen:

  • Der Private-Browser-Modus beseitigt nicht nur alle beim Surfen hinterlassenen Spuren, er virtualisiert, verschlüsselt und löscht außerdem sämtliche Aktivitäten und über den Browser betrachtete Inhalte sowie deren Plugins, so dass Dritte nicht nachvollziehen können, was der Anwender aufgerufen und gesehen hat.
  • Die Identity-Protection Services überwachen die Aktivitäten mit Identitäts-, Personen- und Bankinformationen, warnen den Verbraucher bei verdächtigen Aktionen und unterstützen Betroffene bei der sofortigen Fehlerbehebung.
  • Zone-Alarm-Data-Lock verschlüsselt automatisch die gesamte Festplatte, so dass Dritte auch dann die Daten auf einem PC, Laptop oder Netbook nicht lesen können, wenn das Gerät verloren ging oder gestohlen wurde.
  • Zone-Alarm-Social-Guard schützt Verbraucher und deren Kinder auf Facebook vor Fremden, Hackern, Cyber-Mobbing und gefährlichen Links.

Die neuen Zone-Alarm-2012-Produkte sind seit ab sofort verfügbar unter http://www.zonealarm.com. Die Listenpreise starten bei 59,95 Dollar für ZoneAlarm Antivirus & Firewall sowie Zone-Alarm-Pro-Firewall, 69,95 Dollar für die Zone-Alarm-Internet-Security-Suite und 79,95 Dollar für Zone-Alarm-Extreme-Security.

Seite 2 von 2

1. Cloud-fähige Sicherheit
2. Highlights der Security-Suite Version 2012

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen