In Kooperation mit Google Cloud

Cloud Business Continuity von Arcserve

9. Dezember 2021, 7:32 Uhr | Lukas Steiglechner | Kommentar(e)
Cloud, Maxkabakov Fotolia
© Maxkabakov / Fotolia

Datensicherung und -schutz sowie Wiederherstellung in Kombination mit globaler Skalierbarkeit der Cloud. Das bietet künftig Arcserve in Zusammenarbeit mit Google Cloud im Rechenzentrum in Frankfurt. Dadurch soll die Business Continuity über die Cloud sichergestellt werden.

Arcserve arbeitet künftig mit Google Cloud zusammen. Die Arcserve Cloud Services mit ihren Funktionen für die Wiederherstellung, einschließlich dem orchestrierten „One-Click-Restore“, sind ab sofort über die Google Cloud Platform im Rechenzentrum in Frankfurt am Main verfügbar. Dies soll deutschen Unternehmen ermöglichen, insbesondere in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Bandbreite, eine verbesserte Business-Continuity-Planung durch eine verteilte und sichere Infrastruktur nutzen zu können und die Anforderungen an das Disaster Recovery zu erfüllen. Zudem sind im Frankfurter Rechenzentrum die Datenhoheit in Deutschland und die Einhaltung der EU DSGVO-Anforderungen gewährleistet.

Die Verfügbarkeit der Arcserve Cloud Services auf der Google Cloud Platform ist das Ergebnis einer intensiven Planung und Entwicklung beider Unternehmen. Die Lösung ist speziell dafür konzipiert und darauf abgestimmt, die Vorteile der Cloud-Dienste für das Datenmanagement, den Schutz und die Wiederherstellung zu nutzen und mit der Google-Cloud-Infrastruktur die Übertragungsgeschwindigkeit, Flexibilität und Skalierbarkeit zu optimieren.

Unternehmen sollen von einer verbesserten Datensicherheit durch das von Arcserve entwickelte Disaster Recovery as a Service profitieren inklusive orchestriertem Failover für eine vollständige Geschäftskontinuität. Google Cloud komplettiert das Angebot durch die betriebliche Effizienz der Hyperscale-Rechenzentren.

Die Arcserve Cloud Services umfassen:

  • Schutz auf Enterprise-Niveau: Unternehmen sollen ihre Ziele in Bezug auf Geschäftskontinuität und Disaster Recovery erreichen können, indem sie ihre gesamte Infrastruktur mit einem einzigen Klick – durch die orchestrierte Virtualisierung von Maschinen – in der Cloud starten. Die Lösung nutzt Google Cloud, um die Replikation zu beschleunigen und Remote-Daten sofort wiederherzustellen, so dass IT-Organisationen strenge RPO- (Recovery Point Objective) und RTO- (Recovery Time Objective) Anforderungen erfüllen können.
  • Anpassung und Verwaltung: Nutzer können das Arcserve Self-Service-Portal nutzen, das ihnen die Kontrolle über ihre Daten ermöglicht. Das Portal bietet sowohl Lösungsanbietern als auch Endkunden einen zentralen Zugang zu einer anpassbaren, einfach zu verwaltenden und Cloud-basierten Notfallwiederherstellung inklusive 24/7-Überwachung, um RPO und RTO stets sicherzustellen.

„Unsere Partner und Kunden werden aus der der hybriden Rechenzentrumsstrategie von Arcserve enorme Vorteile ziehen“, sagt Shridar Subramanian, CMO bei Arcserve. „Sie bietet nicht nur bessere Skalierungs-, Flexibilitäts-, Compliance-Einhaltungs- und Datensicherheitsoptionen, sondern verändert auch die Wirtschaftlichkeit der Datenwiederherstellung und macht so Cloud-basiertes DRaaS deutlich attraktiver als unternehmensinterne Implementierungen.“ Die Arcserve Cloud Services sind über autorisierte Arcserve Reseller und das Distributoren-Netzwerk erhältlich.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

Arcserve, Google Germany GmbH

Cloud

Anbieterkompass