Schwerpunkte

Umweltzeichen "Blauer Engel"

Bis zu 10.000 Euro Beratungsförderung für Rechenzentren

26. Februar 2021, 09:44 Uhr   |  Lukas Steiglechner | Kommentar(e)

Bis zu 10.000 Euro Beratungsförderung für Rechenzentren
© Alphaspirit / 123rf

Das Umweltbundesamt bietet zusammen mit RAL eine finanzielle Unterstützung von bis zu 10.000 Euro für Beratungsleistungen, die dazu dienen, dass Rechenzentren das Umweltzeichen "Blauer Engel" erlangen. Rechenzentrum-Spezialist Prior1 bietet eine solche Beratung und kümmert sich um die Förderung.

Prior1, Experte für betriebssichere Rechenzentren, bietet Beratungen an, die künftig vom Umweltbundeamt mit bis zu 10.000 Euro gefördert werden. Die Beratungsleistung für Unternehmen, die ein Rechenzentrum betreiben, muss dabei mit dem Erlangen des Umweltzeichens "Blauer Engel" zusammenhängen, um von der Förderung profitieren zu können.

"Unternehmen, die ein Rechenzentrum betreiben, sollten Gebrauch von dieser Förderung machen und die Beratung in Anspruch nehmen. Die Unterstützung wird ausgezahlt, auch wenn sich im Laufe der Beratung herausstellen sollte, dass der Blaue Engel für das betreffende Rechenzentrum aktuell nicht erreichbar ist. Uns sind ressourcenschonende, energiebewusste und umweltverträgliche Rechenzentren ein großes Anliegen. Daher machen wir Unternehmen mit Datacentern auf diese Fördermöglichkeit aufmerksam," erklärt Martin Weber, Berater bei Prior1 und seit 2012 Mitglied des Expertengremiums, welches die Vergabekriterien des Blauen Engels für energieeffizienten Rechenzentrumsbetrieb erarbeitet. "Die Praxis zeigt, dass Unternehmen häufig nichts von den Förderungen wissen und diese Möglichkeit daher nicht in Anspruch nehmen. Was sehr schade für die Umwelt und für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen ist."

Mehr Rechenzentren mit Blauem Engel

Das Ziel der Förderung ist es, die Zahl der Rechenzentren zu erhöhen, die mit dem Blauen Engel ausgezeichnet sind. Das bedeutet nämlich, dass mehr Rechenzentren umweltbewusst und energieeffizient arbeiten. Deshalb werden die Kosten für die Beratungsleistungen, die bei der Erlangung der zwei möglichen Umweltzeichen für Rechenzentren unterstützen sollen, mit bis zu 10.000 Euro gefördert:

  • Umweltzeichen "Blauer Engel klimaschonendes Colocation Rechenzentrum" DE ZU 214
  • Zeichen "Energieeffizienter Rechenzentrumsbetrieb" DE ZU 161

Nur BeraterInnen, die offiziell durch das Umweltbundesamt als AuditorInnen für das Umweltzeichen Blauer Engel für Rechenzentren zugelassen sind, dürfen gültige Beratungsleistungen durchführen.

Seite 1 von 2

1. Bis zu 10.000 Euro Beratungsförderung für Rechenzentren
2. Förderchance nutzen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

PRIOR1 GmbH , Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit BMU