PAC-Studie im Auftrag von Nfon

Studie belegt: Klassische TK-Lösungen haben ausgedient

24. Mai 2013, 9:16 Uhr | Diana Künstler | Kommentar(e)
-
© fotolia.com

In der repräsentativen Studie „Business-Telefonie im Umbruch?“ hat das unabhängige Marktanalyse- und Beratungsunternehmen Pierre Audoin Consultants (PAC) festgestellt, dass Unternehmen vermehrt flexible und hochintegrative Lösungen für ihre TK-Anlage benötigen, wie sie die Anbieter von Cloud-Modellen bereitstellen.

„Die klassische TK-Anlage ist den modernen Herausforderungen der Business-Kommunikation nicht mehr gewachsen und hat damit ausgedient. Zugleich bestätigt die Studie, dass die Nfon Cloud-Telefonanlage genau an den heutigen Bedürfnissen der Unternehmen ausgerichtet ist und den Nerv der Zeit trifft“, kommentiert Rainer Koppitz, Vorstandsvorsitzender Nfon, die Ergebnisse. Die zweiteilige Studie untersucht, inwieweit Business-Telefonie in Unternehmen einem Wandel unterzogen ist. Der nun veröffentlichte erste Teil fokussiert sich auf den Stellenwert von Telefonie und IT, die Investitionspläne der Unternehmen sowie den Betrieb und die Ressourcen für TK-Anlagen. Darin kommt klar zum Ausdruck, dass sich deutsche Unternehmen veränderten Anforderungen für ihre TK-Lösung gegenüber sehen.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Studie belegt: Klassische TK-Lösungen haben ausgedient
  2. Herausforderungen der IT: Usability, Flexibilität und Mobilität
  3. Strategischer Stellenwert der Telefonie steigt, personelle Ressourcen verbleiben jedoch gering
  4. Cloud-Modelle als Alternative

Verwandte Artikel

nfon AG

Cloud