Mobile-Device-Management

Sophos steigt ins SaaS-Zeitalter ein

11. September 2012, 9:36 Uhr | Diana Künstler | Kommentar(e)
Sophos Mobile Control Box
© Sophos

Sophos, Anbieter von Lösungen für IT- und Datensicherheit, hat Anfang September die gehostete Version seiner MDM-Lösung „Sophos Mobile Control“ veröffentlicht und damit den Startschuss für seine SaaS-Offensive gegeben. Das Mobile-Device-Management-Tool basiert inhaltlich auf dem im August an den Start gegangenen „Sophos Mobile Control 2.5“ und ermöglicht dank Zugriff über die Cloud die einfache und schnelle Einrichtung, ohne in die bestehende IT-Infrastruktur eingreifen zu müssen.

„Sophos Mobile Control aaS“ ermöglicht auch Unternehmen mit limitierten Ressourcen und Erfahrungen die minutenschnelle Installation einer schlagkräftigen MDM-Lösung mit breitem Anwendungsspektrum. Dazu gehören unter anderem das Durchsetzen von Richtlinien und Vorschriften, die Aktivierung integrierter Sicherheitsfunktionen von I-OS-, Android-, Blackberry- und Windows Mobile-Geräten oder die Sperrung beziehungsweise Löschung bei Verlust. Sämtliche Aufgaben kann der Administrator dabei zentral über eine Web-Konsole abwickeln, mehr als ein simpler Browser ist also nicht notwendig.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Sophos steigt ins SaaS-Zeitalter ein
  2. Erster gehosteter Service bei Sophos

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Sophos GmbH Fort Malakoff Park

Cloud