Sie sind hier: Home

Edge Computing: Edge Computing als Chance für Reseller

Fortsetzung des Artikels von Teil 1.

Hintergrund: Was ist Edge Computing?

Der Cloud kommt eine zentrale Rolle im Rahmen der Digitalen Transformation zu. Sie ist Basistechnologie und liefert unter anderem die nötige Rechenleistung oder aber die entsprechende Speicherkapazität, um andere Lösungen erst zu ermöglichen. Zusätzlich gewährt sie einen weitestgehend ortsunabhängigen Zugriff auf Daten – beispielsweise den zahlreichen vernetzten Geräten des Internet of Things. Besonders im Zuge dieser voranschreitenden Vernetzung stößt der Datenaustausch über die Cloud aber an seine Grenzen. Szenarien wie beispielsweise autonome Fahrzeuge benötigen nicht nur eine entsprechend hohe Rechenkapazität, sondern darüber hinaus geringe Latenzzeiten. Jede Millisekunde kann entscheidend sein. Um Latenzzeiten zu minimieren, werden nicht nur leistungsfähige Netzwerktechnologien wie 5G benötigt, sondern darüber hinaus die Möglichkeit, Daten dezentral und so nah wie möglich am Gerät zu verarbeiten, um die Übertragungswege zu verkürzen. Die Cloud wird dabei entlastet, die Zuverlässigkeit und Sicherheit kann gesteigert werden. Gleichzeitig bleibt die sogenannte Edge aber stets mit der Cloud vernetzt, die als zentraler Knotenpunkt ins Spiel kommt, wenn höhere Rechen- und Speicherleistungen gefragt sind.