Sie sind hier: Home

Sprung unter die französischen Top 5: Bechtle will IT-Anbieter Inmac Wstore übernehmen

Bechtle plant die größte Akquisition der Firmengeschichte. Das Systemhaus aus Neckarsulm will den französischen IT-Anbieter Inmac Wstore übernehmen und würde mit diesem Schritt unter die Top-5-IT-Unternehmen im Nachbarland vorrücken.

Thomas Olemotz Bechtle AG Bildquelle: © Bechtle

"Die Akquisition wäre ein Meilenstein auf dem Weg zur Realisierung unserer Vision 2020", sagt Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender bei Bechtle.

Bechtle hat bekanntgegeben, den franzöischen IT-Anbieter Inmac Wstore kaufen zu wollen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde bereits unterzeichnet, vor dem endgültigen Abschluss des Kaufvertrags sieht das französische Recht noch eine Anhörung der Arbeitnehmervertretung vor, die zuständigen Behörden müssen ebenfalls grünes Licht geben.

Laut Bechtle ist die geplante Akquisition die größte Übernahme der Firmengeschichte, Inmac Wstore konnte 2017 einen Umsatz von rund 420 Millionen Euro verzeichnen, das Unternehmen beschäftigt aktuell mehr als 400 Mitarbeiter. Darüber hinaus würde das Neckarsulmer Systemhaus laut eigenen Aussagen durch den Kauf unter die Top 5 der französischen IT-Anbieter vorrücken. „Als europäisches Unternehmen gewinnen wir mit Inmac Wstore weitere Marktanteile und übernehmen in einem weiteren wichtigen Markt eine führende Position“, sagt Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender bei Bechtle. „Die Akquisition wäre ein Meilenstein auf dem Weg zur Realisierung unserer Vision 2020, die nicht nur fünf Milliarden Euro Umsatz und 10.000 Mitarbeiter vorsieht, sondern Bechtle auch als Nummer 1 im europäischen IT-E-Commerce positioniert.“

Stark im E-Commerce

Inmac Wstore ist Händler unterschiedlicher IT-Produkte, die der Anbieter über einen Online-Shop sowie qualifizierte Vertriebsmitarbeiter an Unternehmen und öffentliche Auftraggeber verkauft. Ähnlich geht Bechtle mit der eigenen E-Commerce-Plattform vor. „Inmac Wstore ist unser Wunschkandidat, um unser Geschäft in Europa weiter zu stärken - ein exzellent geführtes Unternehmen mit einem ausgezeichneten Ruf in der Branche“, erklärt Jürgen Schäfer, Vorstand IT-E-Commerce bei Bechtle. Bechtle ist bereits seit dem Jahr 2000 in Frankreich aktiv, der Zukauf würde die Präsenz im Nachbarland jedoch deutlich stärken. Die Neckarsulmer erhoffen sich „erhebliche Synergien“.

Inmac Wstore gehört seit 2009 zur US-amerikanischen Systemax Gruppe, ein Kaufpreis haben die Unternehmen nicht genannt. Laut Bechtle soll Inmac Wstore mit bestehender Struktur und von dem bereits etablierten Managementteam weitergeführt werden, auch der Unternehmenssitz in Roissy-en-France nahe Paris sowie die anderen Niederlassungen bleiben erhalten.