CCW 2014

Telenet: Ein intelligenter Kundenservice entsteht

23. Januar 2014, 9:19 Uhr | Anja Bonelli | Kommentar(e)
Telenet
Anja Bonelli, Business Development Executive bei Telenet.
© Telenet

Ein Expertenkommentar von Anja Bonelli, Telenet, zu den Herausforderungen und Investitionsabsichten im Bereich Contact-Center.

"Wir sehen, dass die größte Herausforderung in den Contact-Centern – neben der Suche nach qualifiziertem Personal – der Ausbau der Kontaktkanäle sein wird. Die Bestätigung für diese Sichtweise finden wir auch in den eindeutigen Ergebnissen der CCN-Investitionsstudie 2014 wieder, in der über 240 Führungskräfte aus Contact- und Service-Centern der Dach-Region teilgenommen haben.

Die Ergebnisse decken sich mit unseren Erfahrungen der letzten Monate. Denn die tatsächlich in 2013 getätigten Investitionen entsprachen den Absichten, die auch in der Contact-Center-Studie 2012 für das Jahr 2013 erfragt worden waren. Top-Themen waren seinerzeit Personalentwicklung und -beschaffung sowie CRM-Software und Social-Media.

Und so verwundert es uns nicht sonderlich, dass die Investitionsbereitschaft für die nächsten Monate im Bereich 'Kundenkontakt unterstützende Werkzeuge' in Form von CRM-Systemen rund 74 Prozent und Wissensmanagement 69 Prozent vorhanden ist. Auch Social-Media bleibt mit 50 Prozent unter den Top 10. Denn den Contact-Centern ist klar, dass erst mit der Verzahnung der verschiedenen Kanäle eine einheitliche Sicht auf den Kunden und die damit verbundenen Vorgänge möglich ist."

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Telenet: Ein intelligenter Kundenservice entsteht
  2. Contact-Center-Know-how als Service

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Telenet GmbH Kommunikationssysteme

Call- und Contact-Center