CCW 2014

Telenet: Ein intelligenter Kundenservice entsteht

23. Januar 2014, 9:19 Uhr | Anja Bonelli | Kommentar(e)
Telenet
Anja Bonelli, Business Development Executive bei Telenet.
© Telenet

Ein Expertenkommentar von Anja Bonelli, Telenet, zu den Herausforderungen und Investitionsabsichten im Bereich Contact-Center.

"Wir sehen, dass die größte Herausforderung in den Contact-Centern – neben der Suche nach qualifiziertem Personal – der Ausbau der Kontaktkanäle sein wird. Die Bestätigung für diese Sichtweise finden wir auch in den eindeutigen Ergebnissen der CCN-Investitionsstudie 2014 wieder, in der über 240 Führungskräfte aus Contact- und Service-Centern der Dach-Region teilgenommen haben.

Die Ergebnisse decken sich mit unseren Erfahrungen der letzten Monate. Denn die tatsächlich in 2013 getätigten Investitionen entsprachen den Absichten, die auch in der Contact-Center-Studie 2012 für das Jahr 2013 erfragt worden waren. Top-Themen waren seinerzeit Personalentwicklung und -beschaffung sowie CRM-Software und Social-Media.

Und so verwundert es uns nicht sonderlich, dass die Investitionsbereitschaft für die nächsten Monate im Bereich 'Kundenkontakt unterstützende Werkzeuge' in Form von CRM-Systemen rund 74 Prozent und Wissensmanagement 69 Prozent vorhanden ist. Auch Social-Media bleibt mit 50 Prozent unter den Top 10. Denn den Contact-Centern ist klar, dass erst mit der Verzahnung der verschiedenen Kanäle eine einheitliche Sicht auf den Kunden und die damit verbundenen Vorgänge möglich ist."

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. Telenet: Ein intelligenter Kundenservice entsteht
  2. Contact-Center-Know-how als Service

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Telenet GmbH Kommunikationssysteme

Call- und Contact-Center