CCW 2014

Interactive Intelligence: To Cloud or not to Cloud

10. Januar 2014, 13:37 Uhr | Markus Kien | Kommentar(e)
Interactive Intelligence
Interactive Intelligence bietet eine All-in-one Contact-Center-Lösungen aus der Cloud - vor Ort oder als Managed-Service.
© Interactive Intelligence

Vor etwa zehn Jahren wurden erstmals gehostete oder Cloud-basierte Contact-Center-Lösungen konzipiert. Heute ist der Schritt in die Cloud für Contact-Center jeder Größe attraktiv, so Interactive Intelligence.

Das Unternehmen ermöglicht nach eigenen Angaben jederzeit und ohne Unterbrechung den Wechsel von einer Cloud-Lösung in eine Vor-Ort-Installation und umgekehrt.

Die Cloud-Lösung empfehle sich dann, wenn nur beschränkt Kapital zur Verfügung steht und neue Funktionalitäten für Wettbewerbsvorteile schnell genutzt werden sollen: beispielsweise durch die Skalierung nach oben oder nach unten oder die Arbeit an unterschiedlichen Standorten bei gleichzeitiger Prozessbeschleunigung. Alle Nutzer verfügen über aktuellste Technologie, die ein konsolidiertes, standortübergreifendes Reporting ermöglicht. Die Funktionalität wird erhöht bei gleichzeitiger Reduzierung der Komplexität. Dabei hat man prinzipiell die Wahl zwischen der Private-, Public- oder Hybrid-Variante.

Eine Vor-Ort-Installation bringt laut Interactive Intelligence Vorteile, wenn der Bedarf einer Anpassung nach oben oder unten nicht besteht, das Unternehmen seine Lösung länger als drei Jahre nutzt und in dieser Zeit keine Upgrades durchführt. Zudem seien erfahrene Mitarbeiter für den Betrieb und Support sowie ausreichend finanzielle Mittel grundlegend.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. Interactive Intelligence: To Cloud or not to Cloud
  2. Keine Frage der Sicherheit

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Interactive Intelligence Inc.

Call- und Contact-Center