FTTX

RF über Glasfaser für Fibre-to-the-Home-Anwendungen

31. Juli 2012, 15:37 Uhr | Dietmar Hiller, Compotron | Kommentar(e)
© Compotron

Ende 2010 wurde von der Society of Cable Telecommunications Engineers der Standard „Radio Frequency over Glass (RFoG) Fibre-to-the-Home Specification” SCTE 174 2010 verabschiedet. Dieser Standard definiert die Übertragung von RF-Signalen über Glasfasern (RFoG) bis zum Endnutzer. Er erlaubt die Nutzung der Faser für RFoG parallel zur Nutzung innerhalb eines passiven optischen Netzwerks nach dem IEEE-Standard (PON) oder Ethernet (EPON).

Das Signal, zum Beispiel eine Kabelfernsehen-Übertragung, wird von einer Zentralstelle über ein optisches Verteil-Netzwerk zum Endkunden auf der Empfänger-Seite übertragen. Für ein Hand-Shaking oder für komplexere Anwendungen, wie zum Beispiel Video-on-Demand, kann der Endkunde Informationen an die Zentralstelle zurückschicken. Diese Upstream-Übertragung kann über die gleiche Glasfaser erfolgen, die auch die Downstream-Daten zum Endkunden trägt, da beide Signale auf verschiedenen Wellenlängen übertragen werden können. Das Wellenlängen-Multiplex erfolgt über einfache passive WDM-Komponenten, die verschiedene Wellenlängen zusammenführen und trennen.

Das Downstream-Signal kann über Splitter auf mehrere Endnutzer verteilt werden. Zu beachten ist, dass die Signalleistung sowohl von der Zentralstelle ausgehend als auch von der Endnutzer-Seite ausreichend zum störungsfreien Empfang sein muss. Auf der Seite der Zentralstelle kann dies durch optische Verstärker und empfindliche Photodioden erreicht werden, wohingegen beim Endnutzer üblicherweise kostengünstige Produkte eingesetzt werden.

Die Zuleitung sowie die Verteilung des Signals beim Endkunden erfolgen über standard-koaxiale Leitungen. Um die Nutzung der Infrastruktur gemeinsam mit anderen Protokollen zu erlauben, müssen deren Einsatzgebiete beachtet werden.


  1. RF über Glasfaser für Fibre-to-the-Home-Anwendungen
  2. Aktives Ethernet
  3. Passive Optische Netzwerke (PON)
  4. Ethernet-PON
  5. Zusammenspiel des SCTE-Standards mit den existierenden Standards
  6. Produkte für RF über Glasfaser

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Breitband