Breitbandausbau

Open-Access-Kooperationen nehmen Fahrt auf

26. April 2012, 16:06 Uhr | Claudia Rayling | Kommentar(e)
© fotolia.com

Der Bundesverband Breitbandkommunikation (Breko) sieht Kooperationen zwischen Telekommunikationsanbietern bei Aufbau und Vermarktung hochleistungsfähiger Breitbandnetze auf einem guten Weg.

„Die im März vereinbarte Kooperation zwischen unseren Mitgliedsunternehmen Ewetel und Vitroconnect ist ein weiteres gutes Beispiel für Open-Access“, so Breko-Geschäftsführer Dr. Stephan Albers. „Wir werden im Laufe des Jahres noch eine Reihe weiterer Open-Access-Kooperationen anderer Unternehmen sehen.“ Der geschlossene Rahmenvertrag der beiden Kooperationspartner sieht vor, dass Vitroconnect einen Hochgeschwindigkeitszugang (Bitstream-Access) zu den von Ewetel aufgebauten Glasfaseranschlüssen (FTTC) erhält. Auf diese Weise können bis zu 200.000 Haushalte im Ausbaugebiet von Ewetel mit Bandbreiten von bis zu 50 MBit/s erreicht werden.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. Open-Access-Kooperationen nehmen Fahrt auf
  2. Investitionskosten reduzieren, Netzauslastung beschleunigen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

BREKO Bundesverband Breitbandkommunikation

Breitband