Breitbandausbau

Axians: Schlüsselfertige Lösungen für Breitband-Internet

20. März 2012, 13:34 Uhr | Claudia Rayling | Kommentar(e)
© fotolia.com

Offiziell wird die Abdeckung Deutschlands mit breitbandigem Internet mit 97 Prozent beziffert. „Schönfärberei“, klagt der Infrastrukturspezialist Axians, von „echtem“ Breitband seien die Kommunen noch weit entfernt. Um hier Abhilfe zu schaffen hat das Unternehmen die neue Geschäftseinheit „Broadband Solutions“ gegründet. Sie bietet Gemeinden, Landkreisen und kommunalen Betrieben schlüsselfertige Komplettlösungen für Internet-Breitband.

Zum 1. März ging der Systemintegrator Axians mit der neuen Business-Unit „Broadband Solutions“ unter der Leitung von Executive-Board-Member Jens Wulff, an den Start. In der neuen Geschäftseinheit sind sämtliche Breitband-Aktivitäten von Axians gebündelt. „Die Zugehörigkeit von Axians zum französischen Vinci-Konzern versetzt uns in die Lage, kommunalen Eigenbetrieben oder auch regionalen Netzbetreibern mit fehlender oder mangelhafter Breitbandanbindung von Erdarbeiten über die Netztechnologie bis hin zur Finanzierung eine schlüsselfertige Lösung aus einer Hand anzubieten“, erläutert Wulff. Denn Vinci ist mit seinen Konzernsparten nicht nur Anbieter von Energie- und Informationstechnologien mitsamt den entsprechenden Kompetenzen, sondern auch Baudienstleister mit eigenen Konzessions- und Betreibermodellen.

Leistungen, die über das Axians-Angebot selbst hinausgehen, realisiert der Systemintegrator gemeinsam mit Schwesterfirmen und externen Partnern. Kommunen und andere Auftraggeber haben damit für alle Belange einen festen Ansprechpartner, der alle Aufgaben von der Planung, den Baumaßnahmen bis zum Netzbetrieb koordiniert. Und auch auf die Frage der Finanzierung hat Axians eine Antwort.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Axians: Schlüsselfertige Lösungen für Breitband-Internet
  2. Glasfaser-Infrastruktur präferiert

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Breitband