Breitbandausbau

1,2 Millionen neue Breitbandanschlüsse im Festnetz

3. November 2011, 13:13 Uhr | Claudia Rayling | Kommentar(e)
© funkschau

Die Zahl der Breitbandanschlüsse steigt auch im Festnetz weiter rasant. Im vergangenen Jahr kamen 1,2 Millionen neue Anschlüsse hinzu, davon jeweils 600.000 per DSL und 600.000 per TV-Kabel.

Insgesamt gab es damit 23 Millionen DSL-Anschlüsse und 2,9 Millionen breitbandige TV-Kabelanschlüsse. Hinzu kommt eine geringe Anzahl weiterer Anschlüsse mit anderen Festnetz-Technologien, insbesondere Glasfaser. Insgesamt gab es Anfang dieses Jahres 26 Millionen Breitbandanschlüsse im Festnetz. Das ist ein Anstieg um rund fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Bis zum Jahresende rechnet der Bitkom mit einem Wachstum der Breitbandanschlüsse im Festnetz um weitere sechs Prozent auf rund 28 Millionen. „Derzeit werden die letzten weißen Flecke auf der Breitband-Landkarte durch hoch leistungsfähige Mobiltechnologien wie LTE geschlossen“, sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. „Damit stehen den Verbrauchern künftig eine ganze Reihe von Breitband-Alternativen zur Verfügung. Dies stimuliert den Wettbewerb und wird das ohnehin gute Preis-Leistungs-Verhältnis weiter verbessern.“


  1. 1,2 Millionen neue Breitbandanschlüsse im Festnetz
  2. Beachtliches Wachstum im Bereich TV-Kabel

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Breitband