Sie sind hier: HomeTelekommunikation

Ingram Micro: Martin Hümmecke wird Director Specialty Solutions Germany

Martin Hümmecke übernimmt die neu geschaffene Position des Director Specialty Solutions bei Ingram Micro. Der Distributor möchte damit der voranschreitenden Verschmelzung von IT mit bisher analog geprägten Wirtschaftssektoren Rechnung tragen.

Martin Hümmecke Bildquelle: © Ingram Micro

Martin Hümmecke, Manager bei Ingram Micro, ist ab sofort Director Specialty Solutions. In der neu geschaffenen Position werden künftig neben dem Data Capture/ POS-Team auch die Lösungsbereiche Energy Saving Technologies, Physical Security und Unified Communication & Collaboration (UCC) an ihn berichten. Ingram Micro möchte damit der fortschreitenden Digitalisierung Rechnung tragen und insbesondere IoT-Projekte schneller und effizienter umsetzen. „Durch die zunehmende Digitalisierung werden Produkte für verschiedene Endkundenmärkte oft aus den unterschiedlichen Lösungsbereichen kombiniert. Ein plakatives Beispiel ist die Ausstattung des Point-of-Sale mit Sicherheitskameras, deren aufgenommene Daten über ein leistungsfähiges Netzwerk zur Speicherung und Analyse weitergeleitet werden. Oder auch umgekehrt der Einsatz von Scanning-Lösungen und Identifikationssystemen im Physical Security-Umfeld“, erklärt Hümmecke. Deshalb sollen durch die Bündelung der Verantwortung für die Specialty Solutions Synergien wirkungsvoller genutzt werden.

Hümmecke begann seine Karriere bei Ingram Micro bereits 1997 als Leiter der Vertriebsniederlassung Lippstadt. Als Senior Manager Business Channel Sales führte er von 2001 bis 2010 zudem verschiedene deutschlandweite Projektteams im Bereich Kundenanalyse und -entwicklung. Seit 2010 steht er als Senior Country Manager dem Data Capture/ POS Geschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor.