Sie sind hier: HomeTelekommunikation

Personalie: Deutsche Messe und Digitaltochter wachsen noch enger zusammen

Michael Mollath ist seit April zweiter Geschäftsführer der Deutschen Messe Interactive. Der Chief Digital Officer der Deutschen Messe tritt damit an die Seite von CEO Eric Berger. In seiner Doppelfunktion treibt er die Digitalisierung des Messekonzerns gemeinsam mit der Digitaltochter weiter voran.

Deutsche Messe und Digitaltochter wachsen noch enger zusammen Bildquelle: © fotolia

An der Seite von Eric Berger übernimmt Michael Mollath als zweiter Geschäftsführer der DMI die Bereiche IT-Administration und -Entwicklung, Innovationen und Neue Produkte. Ein besonderes Augenmerk von Mollath gilt auch dem Heben von Synergien zwischen dem Mutterunternehmen Deutsche Messe und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaft.

Durch die neue Konstellation sollen weitere digitale Themen im Messeumfeld platziert und entsprechende Produkte am Markt etabliert werden – ein weiterer Schritt, um die physischen Messen in die digitale Welt zu führen.

„Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Michael Mollath den Digitalisierungsprozess des Messekonzerns voranzutreiben“, so CEO Eric Berger. „Die Bündelung der Kompetenzen wird uns im Messegeschäft noch erfolgreicher machen.“  

Vor seinem Eintritt in die Deutsche Messe im Juli 2016 verantwortete Michael Mollath die E-Commerce-Bereiche unter anderem von Bertelsmann oder der Otto Group. Weitere Erfahrungen in diesem Umfeld sammelte er bei der Deutschen Telekom, bei Ticket Online sowie beim Stuttgarter Mode- und Lifestyleunternehmen E. Breuninger.