Sie sind hier: HomeTelekommunikation

funkschau auf der CeBIT in Halle 12: Mittendrin statt nur dabei

Datacenter-Infrastruktur, Communication & Networks und IoT - das waren die großen Themen in Halle 12. funkschau war mit Stand E29/1 mittendrin und führte zahlreiche Interviews mit hochkarätigen Branchenvertretern. Abends stand lockeres Networken auf dem Programm. Die Highlights in Bildern.

funkschau Digitale Transformation Bildquelle: © funkschau

Die Digitalisierung in all ihren Facetten war das beherrschende Thema der diesjährigen CeBIT.

Lancom CeBIT 2017 Bildquelle: © funkschau

“Hyper, hyper” – mit dieser eingängigen Scooter-Melodie begrüßte jeden Morgen Lancom Systems Aussteller und Partner der Halle 12. Zur Erklärung: Gezeigt wurde mit der “Management Cloud” das weltweit erste hyper-integrierte Management-System.

An die 20 Interviews führte das funkschau-Team die ersten Tage am Stand in Halle 12. Im Fokus stand – angeleht an das diesjährige CeBIT-Motto “d!conomy – no limits” – die Digitale Transformation in all ihren Facetten.

Die Themen, welche in den Gesprächen aufgegriffen wurden, waren entsprechend breit gefächert: von Unified Communications & Collaboration, dem Internet der Dinge, Datacenter-Infrastruktur und Cybersecurity bis hin zu Business-Headsets, All-IP und Virtualisierung im Mittelstand. 

Ab 17 Uhr hieß es dann täglich “Networken in lockerer Runde”. Bei einem Bier Tegernseer konnte man den geschäftigen Messetag entspannt ausklingen lassen und noch den einen oder anderen neuen Kontakt knüpfen.

Das funkschau-Team bedankt sich an dieser Stelle für die interessanten Gespräche und tollen Begegnungen. Wir sind schon gespannt auf die CeBIT 2018 – diesmal im Sommer!