Sie sind hier: HomeTelekommunikation

Dekra Arbeitsmarkt-Report 2016: Jedes zehnte Job-Angebot für IT-Fachkräfte

Ein Studium im Bereich IT oder Ingenieurwesen verspricht beste Jobchancen. Software-Entwickler oder Elektroingenieure zählen mittlerweile zu den "Dauergästen" unter den zehn am häufigsten gesuchten Fachkräften. So das Ergebnis des aktuellen Dekra Arbeitsmarkt-Reports.

Mann Akte Bildquelle: © fotolia.com
Dekra Arbeitsmarkt-Report 2016 Bildquelle: © Dekra

Neben Software-Entwicklern oder Elektroingenieuren sind auch Kandidaten mit einer anderen Spezialisierung oder Ausbildung im Berufsfeld Entwicklung gefragt.

Software-Entwickler auf Jobsuche haben am IT-Stellenmarkt die größte Auswahl. Mehr als jede vierte offene Position richtet sich an sie und im Gesamtranking aller gesuchten Berufe belegen sie den vierten Platz. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit ist im Beruf des Software-Entwicklers selbstverständlich: Aktuell locken nicht nur Arbeitgeber in der IT-Branche, sondern auch im Maschinen- und Fahrzeugbau oder in der Elektroindustrie mit interessanten Positionen.

Daneben befinden sich auch IT-Fachleute wie Systemadministratoren unter den Top-Ten-Berufen. Sie sind in diesem Jahr auf den achten Platz vorgerückt (2015: Platz 10), den sie sich mit Fahrzeug- und Maschinenbauingenieuren teilen. Außerdem benötigen deutlich mehr Unternehmen Experten, die betriebswirtschaftliches Know-how verbunden mit Expertise in der Datenanalyse mitbringen.