Sie sind hier: HomeTelekommunikation

Unified-Communications & Collaboration: Von der Unternehmens-PBX zu UC aus der Cloud

"BroadCloud", die UCaaS-Managed-Hosted-Service-Plattform von Broadsoft gibt es in einer neuen Version. Sie soll Time-to-Market und Time-to-New-Revenue für UC-Service-Provider verbessern.

UCaaS Bildquelle: © Broadsoft

Das neue "BroadCloud"-Release wurde auf der "BroadSoft Connections 2015" präsentiert.

Broadsoft hat eine neue Version der "BroadCloud"-Software für November 2015 angekündigt. Dazu heißt es: "Das neue Release öffnet die Funktionen von UC-One und SIP-Trunking-Services für Broadcloud und bringt zudem Verbesserungen bei der Qualitätssicherung, neue Optionen für Endgeräte von Audiocodes, Polycom und Yealink sowie eine UC-One Hospitality-Lösung." So werde erreicht, die Marktabdeckung von Broadcloud von einer Hosted-PBX für kleine und mittlere Unternehmen zu einer UC-Lösung für große Organisationen zu erweitern.

Das neue Broadcloud-Release ist eine von mehreren Neuheiten die anlässlich der "Broadsoft Connections 2015" vorgestellt und demonstriert werden. Die jährlich stattfindende Nutzerkonferenz von Broadsoft gehört nach Darstellung des Unternehmens zu den größten Veranstaltungen der Branche und findet vom 25. bis zum 28. Oktober 2015 in Phoenix, Arizona, statt. Broadsoft hat gleichzeitig "Project Tempo" angekündigt - eine neue Initiative basierend auf dem UC-One-Angebot von Broadsoft zur Verbesserung der Arbeitsprozesse in kleinen bis großen Unternehmen. Broadsoft hat weiterhin bekanntgegeben, dass inzwischen mehr als zwölf Millionen Cloud-basierte Unified-Communications-Anschlüsse des Unternehmens weltweit installiert wurden.