Sie sind hier: HomeTelekommunikation

funkschau congress Unified Communications: Luware: Zusatzfunktionalität für Skype for Business/Lync

Dank Integrationen mit WebRTC, in CRM/WFM-Tools, Recording-Lösungen, wie auch anderen Add-Ons, bietet die Züricher Softwareschmiede nach eigenen Angaben die gängigsten Zusatzfunktionen für Skype-for-Business und Lync aus einer Hand.

Luware Bildquelle: © Luware

Wo die Funktionalität von Skype-for-Business aufhört, fängt Luware an.

Der "TeamManager" beispielsweise, schließt die Lücke zwischen den Response-Groups und einer umfassenden Contact-Center-Lösung, so Luware. Dabei bietet er neben verschiedenen Routing-Möglichkeiten, dynamischen Teamstatus sowie ein vollständiges Reporting – und dies über sämtliche UC-Kanäle. Team-Manager sei äußerst skalierbar, heißt es, und aktuell in Kundenumgebungen zwischen 15 bis 2.500 Teammitgliedern und mehr als 400 Teams im Einsatz.

Neben dem Team-Manager bietet das Software-Entwicklungsunternehmen auch eine vollwertige Contact-Center-Lösung, die nativ in die Microsoft-APIs integriert ist. "LUCS" (Lean Unified Customer Service) kommt ohne zusätzliche Toolbar aus. Sämtliche Konversationen werden ausschließlich im Skype/Lync-Client des Kundendienstmitarbeiters bearbeitet. Luware verspricht: "Kosten sinken, da Supervisoren ihre Agenten und Öffnungszeiten selbst verwalten können und das IT-Department entlastet wird."

Eine weitere Skype/Lync-basierte Lösung ist der "PresenceAssistant"; eine Einzelarbeitsplatz-Anwendung, die das Routing von eingehenden Anrufen um eine wirkungsorientierten Präsenz erweitert. Auch eine echte Besetztzeichen-Signalisierung ist vorhanden. Zudem können vordefinierte Mitarbeiter (Chef/Sek-Schaltung) eine mögliche Weiterleitung "durchbrechen" und die Weiterleitungen des Chefs selber per Web administrieren.

Zum Portfolio gehören noch weitere Einzelplatz-Lösungen. Alle Produkte stehen laut Luware für Schweizer Qualität, sind umfangreich an Möglichkeiten und einfach und intuitiv in der Bedienung.

Luware ist Partner auf dem 3. funkschau congress Unified Communications, am 15. Oktober im Hilton Munich Airport Hotel. [1]