Sie sind hier: HomeMobile Solutions

Bring-Your-Own-Device: Roundtable: Mobile-Device-Management

Fortsetzung des Artikels von Teil 1.

Risiken auf beiden Seiten

So offensichtlich die Vorteile von BYOD auch sein mögen, die Risiken für Unternehmen und Mitarbeiter liegen klar auf der Hand: Sicherheit ist dabei einer der zentralen Aspekte. Aus Unternehmensperspektive stellt sich die Frage: Will es das Unternehmen zulassen, dass betriebliche Daten auf den privaten Endgeräten der Mitarbeiter abrufbar sind? Und aus der Perspektive der Mitarbeiter: Möchten diese, dass ihre privaten Endgeräte vom Unternehmen kontrolliert werden und dass jemand aus der IT-Abteilung Zugang zu ihren privaten Daten und Anwendungen hat? Das Erstaunliche bei diesen Fragestellungen ist, dass laut Whitepaper 42,5 Prozent der deutschen Unternehmen die Sicherheitsrisiken von BYOD nicht kennen   oder diese leichtfertig ignorieren. Im internationalen Vergleich liegt Deutschland damit nur knapp unter dem Gesamtergebnis von 46 Prozent ungesicherter BYOD-Nutzung und schneidet im Vergleich zu beispielsweise Brasilien (38,2 Prozent) oder Australien (29,5 Prozent) deutlich schlechter ab.