Sie sind hier: HomeMobile Solutions

Apple launcht neues iPhone: iPhone X – der Mutant unter den Smartphones?

Ist Apple mit dem iPhone X ein neuer Sprung in der Smartphone-Evolution geglückt? Sicher ist, Apples neuestes Flaggschiff ist vollgepackt mit zahlreichen Features: vom Vollglas-Design-Display bis hin zum neuen Kamerasystem. Zudem bietet es eine innovative Entsperrmöglichkeit mittels Face ID.

iPhone X Bildquelle: © Apple

iPhone X wird ab Freitag, 27. Oktober, in mehr als 55 Ländern zum Vorbestellen und ab Freitag, 3. November, in Geschäften erhältlich sein.

"Seit über einem Jahrzehnt war es unser Bestreben ein iPhone zu kreieren, das zur Gänze ein Display ist. iPhone X ist die Verwirklichung dieser Vision", sagt Jony Ive, Chief Design Officer von Apple. Mit Einführung des iPhone vor zehn Jahren haben wir das Mobiltelefon mit Multi-Touch revolutioniert. iPhone X läutet eine neue Ära für iPhone ein – eine, in der das Gerät im Erlebnis aufgeht."

"iPhone X ist die Zukunft des Smartphones. Es ist vollgepackt mit unglaublichen neuen Technologien, darunter dem innovativen TrueDepth Kamerasystem, dem wunderschönen Super Retina Display und dem superschnellen A11 Bionic Chip mit neuraler Architektur", sagt Philip Schiller, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple. iPhone X ermöglicht packende neue Nutzererfahrungen – vom Entsperren des iPhone mit Face ID über das Spielen beeindruckender AR-Spiele bis hin zum Teilen von Animoji in Nachrichten – es ist der Beginn der nächsten zehn Jahre iPhone.

iPhone X Bildquelle: © Apple

Die Home-Taste fällt beim iPhone X weg: Einfach von unten nach oben streichen, um von überall aus zum Home-Bildschirm zu gelangen.

Komplettbildschirm-Design
iPhone X bringt ein neues Design mit einem Komplettbildschirm-Display, das der Krümmung des Geräts folgt, bis hin zu den abgerundeten Ecken. Die vollständig gläserne Vorder- und Rückseite des iPhone besteht laut Apple aus dem widerstandsfähigsten Glas, das jemals in einem Smartphone Verwendung fand. iPhone X ist in Silber oder Space Grau erhältlich und wird von einem hochglanzpolierten Band aus Edelstahl umhüllt und verstärkt. Ein siebenschichtiges Farbverfahren ermöglicht präzise Farbtöne sowie Opazität auf der Glasoberfläche und eine reflektierende optische Ebene verstärkt die intensiven Farben, während Spritzwasser und Staubschutz erhalten bleiben.

Super Retina Display
Das 5,8" Super Retina Display ist das erste OLED-Panel, das den Anforderungen des iPhone gerecht werde, so Apple – mit atemberaubenden Farben, echten Schwarzwerten, einem Kontrastverhältnis von einer Million zu eins und breiter Farbunterstützung mit der besten systemweiten Farbverwaltung in einem Smartphone. Das HDR-Display unterstützt Dolby Vision und HDR10. Das Hinzufügen von True Tone passt den Weißabgleich des Displays dynamisch an das Umgebungslicht an und sorgt so für ein natürlicheres, papierähnliches Betrachtungserlebnis.

iOS 11 wurde überarbeitet, um die Vorteile des Super Retina Display voll auszuschöpfen und ersetzt die Hometaste durch schnelle und flüssige Gesten, sodass Kunden auf iPhone X intuitiv und natürlich navigieren können. Einfach von unten nach oben streichen, um von überall aus zum Home-Bildschirm zu gelangen.

Authentifizierung via Face ID
Face ID basiert auf dem TrueDepth Kamerasystem, das aus einem Punktprojektor, einer Infrarotkamera und einem Infrarotbeleuchter besteht und vom A11 Bionic angetrieben wird, um ein Gesicht präzise zu kartographieren und zu erkennen. Diese Technologien  der Tiefenmessung arbeiten zusammen, um das iPhone auf sichere Art und Weise zu entsperren, Apple Pay zu aktivieren, Zugriff auf sichere Anwendungen und viele weitere neue Funktionen zu erhalten.

Face ID projiziert mehr als 30.000 unsichtbare IR-Punkte. Das IR-Bild und das Punktmuster werden durch neuronale Netze geschoben, um ein mathematisches Modell des Gesichts des Anwenders zu erstellen und die Daten an die Secure Enclave zu senden, um eine Übereinstimmung zu bestätigen, während maschinelles Lernen körperliche Veränderungen des Erscheinungsbilds im Laufe der Zeit nachempfinden soll. Alle gespeicherten Gesichtsinformationen werden durch die Secure Enclave geschützt, um die Daten sicher zu halten und die gesamte Verarbeitung erfolgt auf dem Gerät und nicht in der Cloud, um die Privatsphäre der Anwender zu wahren. Face ID entsperrt iPhone X nur dann, wenn es der Nutzer ansieht, während umfassend trainierte neuronale Netzwerke dahingehend entwickelt wurden, einer Manipulation durch Fotos oder Masken vorzubeugen, so die Aussage Apples.