Sie sind hier: HomeMobile Solutions

Konferenz: DECT ULE Technology Summit

Gemeinsam mit dem DECT Forum veranstaltet die ULE Alliance ein neues Event, bei dem die neuesten Entwicklungen in den boomenden Märkten Smart Home und IoT Märkten im Fokus stehen.

DECT ULE Bildquelle: © ULE Alliance

Der DECT ULE Technology Summit findet vom 31. Mai bis 1. Juni in Amsterdam statt und umfasst eine Konferenz, Workshops, die DECT-Awards und einen Hackathon.

Die Konferenz wird sich mit den jüngsten Entwicklungen bei vernetzten Heim- und Business-Anwendungen befassen und bietet einen technologischen Ausblick auf die Möglichkeiten rund um den ULE-Standard (Ultra-Low Energy). ULE gilt als eine leistungsstarke drahtlose Technologie, die kostengünstig vernetzte Heim- und Geschäftsplattformen ermöglicht.

Zu den Referenten auf dem DECT ULE Technology Summit gehören laut Veranstalter führende Köpfe von Unternehmen und Organisationen wie Park Associates, Panasonic, Philips Lighting, Futuresource Consulting, Intel Corporation, Robert Bosch, Dialog Semiconductor und Deutsche Telekom, die die neuesten Entwicklungen und Updates im Bereich ULE vorstellen und diskutieren werden. Dabei geht es unter anderen um die Frage, wie Anbieter von Smart-Home-Lösungen mittels DECT ULE Massenmärkte erobern können.

Das Ziel des Smart Home Hackathon ist es, neue Wege für intelligente und nahtlose Home-Lösungen zu erkunden. Führende Technologieunternehmen wie die DSP Group, Dialog Semiconductor und die Deutsche Telekom werden den Teilnehmern des Hackathons ihre neuesten DECT ULE Entwicklungsplattformen, Werkzeuge, Boards und Sensoren zur Verfügung stellen. Die Gewinner des Hackathons erhalten je nach Kategorie bis zu 1.500 Euro.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular gibt es online.