Sie sind hier: HomeMobile Solutions

M2M-Connectivity von Mdex: LTE-Router für Industrieanwendungen

Der LTE-Router MX880 ist laut Hersteller Mdex mit Dual-SIM, WAN-Fallback und Firewall für die sichere und stabile Datenkommunikation über LTE optimiert.

Mdex LTE Router Bildquelle: © Mdex

Der Mdex LTE-Router MX880 unterstützt Mobilfunkstandards wie LTE, UMTS/HSPA+ und GPRS/EDGE mit maximal 100 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload.

Der LTE-Router ist laut Mdex für verschlüsselte Open-VPN-Verbindungen optimiert und lässt sich auch für DSL, Kabel- oder Satellitenanbindungen nutzen. Der MX880 bietet vier Ethernetports, das WLAN-Modul ermöglicht außerdem den Betrieb als WLAN-Accesspoint für die drahtlose Erweiterung des lokalen Netzwerks bei einer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s. Als Dual-SIM-Mobilfunkrouter kann der MX880 Verbindungen zu zwei verschiedenen Mobilfunkanbietern aufbauen und ermöglicht sichert so die Verfügbarkeit der Datenkommunikation.

Durch sein robustes Aluminiumgehäuse und den erweiterten Temperaturbereich von -30 °C bis +60 °C ist der LTE-Router in industriellen Anwendungsszenarien einsetzbar. Sowohl durch die mitgelieferte Hutschienenhalterung als auch mit den zusätzlich enthaltenen Stab- und Magnetfußantennen lassen sich mehrere Montagevarianten (Unterseite, Längsseite) realisieren.

Die Web-Konfigurationsoberfläche des MX880 bietet trotz ihres großen Funktionsumfangs eine intuitive und zielführende Bedienbarkeit, versichert Mdex. Sowohl durch den Experten-Modus als auch durch das Anlegen verschiedener Konfigurationsprofile lässt sich die Komplexität des Funktionsumfangs flexibel und anwendungsorientiert anpassen.