Sie sind hier: HomeMobile Solutions

Mobilfunk: Vodafone setzt auf starke Partner für Gigabit-Netze

Vodafone arbeitet bei der Entwicklung der Mobilfunktechnik der nächsten Generation 5G künftig eng mit führenden Unternehmen und Universitäten zusammen. In der neuen 5G-Partnerschaft bündeln Huawei, Nokia, Ericsson, Intel und Qualcomm sowie Institute und Forscher wie Professor Gerhard Fettweis ihre Kräfte.

Bildquelle: © Tim - fotolia.com
„5G wird mit seinen Gigabitgeschwindigkeiten eine neue Welle an Anwendungen und Innovationen für Wirtschaft und Gesellschaft hervorbringen“, sagt Vodafone Deutschlandchef Hannes Ametsreiter. "Als Treiber der Gigabit-Gesellschaft bündeln wir unsere Kräfte mit starken Partnern."
Vodafone Ametsreiter Bildquelle: © Vodafone

Dr. Hannes Ametsreiter, CEO Vodafone Deutschland

Vodafone wird nach eigenen Angaben in der Partnerschaft gemeinsam 5G-Technologien entwickeln, weltweit gültige Industriestandards definieren und die Einführung von 5G-Innovationen vorantreiben. Weichen wurden hier durch die Forschung und Entwicklung unter Federführung des Vodafone Stiftungslehrstuhls für Mobile Nachrichtensysteme an der TU Dresden und des 5G Lab Germany [1] gestellt.
In der Partnerschaft mit Nokia, Ericsson, Huawei, Intel und Qualcomm übernimmt Vodafone künftig etwa Software- und Hardwaretests für 5G in seinen Innovation-Labs. Zudem sind Testläufe in ausgewählten Märkten geplant, bei denen 5G im Radio- und im Core-Netz von Vodafone getestet werden soll. So soll eine breite Palette an 5G-Technologien und Dienstleistungen unter realistischen Bedingungen bewertet und zur Marktreife gebracht werden.
X