Sie sind hier: HomeDatacenter

360°dcLounge in Dänemark: Mehr "Hygge" im Rechenzentrum

Die 360°dcLounge findet im kommenden März erstmals in Dänemark statt und soll den Teilnehmern einen einmaligen Einblick in die hiesige Kultur sowie in grüne Rechenzentren verschaffen und nicht zuletzt die Frage beantworten, was das genau mit „Hygge“ zu tun hat.

Dänemark Copenhagen Bildquelle: © fotolia / william87

Die 360°dcLounge soll den Teilnehmern einen Einblick in die Datacenter-Industrie Dänemarks verschaffen

Vom 7. bis zum 9. März findet die 360°dcLounge von Grass Events, Plattform für die Datacenter Infrastructure Community, erstmals in Dänemark statt. Die Veranstaltung beginnt in Kopenhagen, verläuft über Odense, Kolding und Viborg, um am dritten Tag wieder in der dänischen Hauptstadt abzuschließen. Im Fokus stehen dabei neben den hiesigen Gepflogenheiten Einblicke in die dänische Datacenter-Industrie mit Besuchen bei Interxion, Schneider Electric sowie ersten Blicken auf die neu errichteten Rechenzentren von Apple und Facebook.

Die dcLounge im kommenden März steht dabei ganz unter dem Motto „Hygge“. Das Wort sowie das passende Adjektiv „hyggelig“ haben es kürzlich sogar in den Duden geschafft. Sie stehen für ein wörtlich nur schwer zu übersetzendes Lebensprinzip der dänischen Nachbarn, das irgendwo zwischen Gemütlichkeit und Heimeligkeit liegt. Den Bogen zur Datacenter-Branche schlägt Monika Graß von Grass Events nicht nur mit den Rechenzentren aus Dänemark, sondern auch mit dem wachsenden Trend hin zu grüner Infrastruktur. Eine genaue Auflösung der engen Verbindung von Hygge und Datacenter verspricht Graß dann für die Veranstaltung selbst.

Neben den Vorort-Besichtigungen und -Führungen stehen verschiedene Workshop- und Vortrags-Formate auf dem Programm der dcLounge, unter anderem von Niall McEntegart, EMEA & APAC Datacenter Operations Director bei Facebook, sowie Peder Bank, CEO von Interxion Nordics.

Weitere Informationen zur 360°dcLounge in Dänemark finden Sie auf der Website von Grass Events.